• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 17. Januar 2013

    Technische Sauberkeit im Mittelpunkt der Fachtagung Industrielle Reinigung (FIT) 2013

    Am 14. und 15. März 2013 findet in München die diesjährige Fachtagung „Industrielle Reinigung“ (FIT) statt. Dabei steht das Thema Bauteilsauberkeit zentral im Fokus der Veranstaltung. Experten stellen Maßnahmen und Lösungsstrategien vor, die eine effizientere, prozesssichere Reinigung sicherstellen.

    FIT

    Im März findet in München die Fachtagung Industrielle Reinigung (FIT) statt (Foto: pressmaster / Clipdealer.de)

    Der Fachverband industrielle Teilereinigung e. V. (FiT) bietet damit als Repräsentant von Anwendern, Beratungs-, Planungs-, Engineering- und Serviceunternehmen sowie wissenschaftlichen Instituten und Fachverbänden für diesen Industriebereich auf der mit hochkarätigen Experten besetzten Veranstaltung Fachwissen aus erster Hand.

    Technische Sauberkeit nimmt vielfältig Einfluss

    FIT - Fachtagung Industrielle Teilereinigung

    FIT – Fachtagung Industrielle Teilereinigung (Foto: FIT)

    Bauteilreinigung ist weitaus mehr als ein Reinigungsthema. So kommt es in erheblichem Maße darauf an, eine für nachfolgende Prozesse erforderliche Sauberkeit zuverlässig herzustellen. Gelingt dieser Prozess, so hat dies nicht nur großen Einfluss auf die Qualität der zu fertigenden Produkte. Auch der Einfluss auf die Kostenstruktur ist erheblich.

    Die Fachtagung Industrielle Reinigung (FIT) richtet sich somit an Experten, Planer und Praktiker, die im Bereich Bauteilsauberkeit tätig sind und Kenntnisse im Bereich der industriellen Teilereinigung erweitern oder vervollständigen möchten. Ebenso werden Fachleute, die in der Verfahrenstechnik tätig sind, sowie Hersteller und Betreiber von Reinigungsanlagen und Reinigungsmitteln angesprochen.

    Hohe Maßstäbe im Fokus

    Geht es um Schritte in der Weiterverarbeitung oder um Maßnahmen innerhalb von Wärmebehandlungen und Beschichtungen sowie um Bauteilprüfungen und Montagen an Oberflächen und Werkstücken, liegen die Maßstäbe hinsichtlich der Sauberkeitsanforderungen besonders hoch. Für Unternehmen, die mit diesen Bereichen befasst sind, bedeutet dies in der Regel ein zusätzliches, relatives hohes Investitionsaufkommen. Spezielle Technik für die industrielle Teile- und Oberflächenreinigung ist recht kostenintensiv und führt damit auch zu deutlich höheren Kosten in der Werkstückfertigung.

    Themenschwerpunkte Fachtagung Industrielle Reinigung

    Genau hier setzen die Organisatoren der Veranstaltung an und bieten vielfältige Informationsangebote rund um die Thematiken Reinigungsverfahren und Kosteneffizienz. Die diesjährige Fachtagung „Industrielle Reinigung“ (FIT) spezifiziert ihre Anliegen unter dem Motto: „Reinigung beginnt weit vor dem Reinigungsprozess“ und bietet Expertenwissen sowie vielfältige Lösungen rund um die hocheffizientere Reinigung. Hierzu zählen Vorträge zu u.a. folgenden Themen:

    • Reinheitsgerechte Bauteilfertigung
    • Abstimmung des Reinigungsprozesses auf Werkstoff
    • Geometrie und Reinheitsgrad
    • Entmagnetisierung als Prozessvorbereitung von industriellen Reinigungsprozessen
    • Optimierte Produktionsprozesse ermöglichen weniger aufwändige Reinigungstechnik

    Darüber hinaus erhalten Besucher der Fachtagung praxisnahes Know-how zu folgenden Themenpunkten Kurzlebensläufe der Referenten und Abstracts der Vorträge unter www.industrielle-reinigung.de):

    • Wässrige Reinigung zur Wiederaufbereitung von Bauteilen
    • Reinigung von Kleinladungsträgern
    • Reinigung nach dem thermischen Entgraten
    Fachtagung Industrielle Teilereinigung

    Die Fachtagung industrielle Teilereinigung (FIT) stößt alljährlich auf großes Interesse (Foto: FIT)

    Die Referenten im Überblick:

    • Jens Emmerich
      SurTec Deutschland GmbH, Zwingenberg
    • Dr. Tina Eyrisch
      Technische Universität Kaiserslautern
    • Dr. Martin Heck
      Continental Teves AG & Co. oHG, Frankfurt/Main
    • Gerhard Koblenzer
      LPW Reinigungssysteme GmbH, Riederich
    • Dirk Konzok
      LPW Reinigungssysteme GmbH, Riederich
    • Bernd Menke
      BvL Oberflächentechnik GmbH, Emsbüren
    • Dr. Markus Rochowicz
      Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung, Stuttgart
    • Marek Rohner
      Maurer Magnetic AG, Grüningen / CH
    • Markus Rupp
      PHT GmbH, Prinzersdorf /
    • Daniel Schümann
      SITA Messtechnik GmbH, Dresden
    • Hans-Jürgen Simon
      Robert Bosch GmbH, Bamberg

    Abgerundetes Angebot zum Thema Technische Sauberkeit

    Abgerundet wird die Fachtagung durch eine abschließende Podiumsdiskussion zum Thema „Energieeffizienz in der Reinigungstechnik – lästiges Übel oder wirtschaftlicher Nutzen?“. Hierbei wird auch das Auditorium einbezogen. Teilnehmer haben damit die Möglichkeit, die Diskussion aktiv mitzugestalten. Als Schwerpunkt des zweiten Tages ist das Thema „Qualitätssicherung und -prüfung“ in der industriellen Teilereinigung geplant.

    Informationen Auf einen Blick:

    Fachtagung Industrielle Reinigung
    Online-Anmeldung-Anmeldung:www. Industrielle-teilereinigung.de
    Termin: 14. und 15. März 2013
    Veranstaltungsort: Hotel Gasthof zur Post

    Bodenseestraße 4a
    81241 München
    Tel. 089 89695-0
    Fax 089 89695-126
    info@hotelzurpost-muenchen.de
    www.hotelzurpost-muenchen.de

    Ausrichter der Veranstaltung:
    ZVO Service GmbH
    Postfach 10 10 63, 40710 Hilden
    Tel. 02103 255630
    Fax 02103 255629
    Ansprechpartner: Petra Rosendahl, petra.rosendahl@zvo.org

     

    Verweise:

    Reinraumtechnik im Fokus der LOUNGES 2013
    Restschmutzanalyse zur Bestimmung der Oberflächensauberkeit
    Hans Illig – Pionier in der Technischen Sauberkeit
    Technische Sauberkeit – Interview mit Dipl.-Ing. Hans Illig
    Interview mit Hans Illig Teil2
    Restschmutz vermeiden – aber wie?
    Portrait Volker Burger – Experte für Restschmutzanalysen
    Verfahren zur Partikelmessung
    Messverfahren – Die Abklingmessung
    Der „Illig“-Wert



    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign