• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 17. Juli 2014

    Sicherheitswerkbank bietet hohe Leistung bei erheblicher Kostenreduktion

    In reinheitstechnischen Bereichen, die mit einem hohen und optimalen Personen- und Produktschutz sowie Kontaminations- und Verschleppungschutz einhergehen, spielt die Kostenentwicklung eine große Rolle. Die spezielle Claire-Sicherheitswerkbank der Berner International GmbH verspricht hier eine erhebliche Reduzierung der Betriebskosten bei gleichzeitig hohem Leistungsvermögen der Schutzfunktionen. Die Neuentwicklung sicherte dem Unternehmen den 3. Platz des Reinheitstechnik-Preis „Clean!“, der alljährlich vom Fraunhofer IPA vergeben wird.

    Technische Sauberkeit

    Die Entwicklung der innovativen Claire-Sicherheitswerkbank erzielt in der Fachwelt viel Aufmerksamkeit
    (Foto: BERNER INTERNATIONAL GMBH)

    Mit der Entwicklung dieser hocheffizienten Sicherheitswerkbank zog die Berner International GmbH auf der zurückliegenden parts23clean besondere Aufmerksamkeit auf sich. Damit ist dem Unternehmen gelungen, ein Produkt auf den Markt zu bringen, das in kontaminationssensiblen Fertigungsbereichen eine Reduzierung der Betriebskosten bei gleichzeitig hohem Leistungsvermögen der Schutzfunktionen erreicht wird.

    Sicherheitswerkbank der neuen Generation

    Der Erfolg dieses Produkts resultiert u.a. aus dem energieeffizientem Eco-Mode, modernsten EC-Ventilatoren, strömungsmechanisch optimierten HEPA-Patronenfilter sowie einer integrierten Auto-on-off-Funktion, die einen sehr energieeffizienten Betrieb gewährleisten. Die Kostenersparnis, die mittels dieser neuen Sicherheitswerkbänke erzielt werden kann, ist beträchtlich.

    Technische Sauberkeit

    Nach Ablauf eines Safety-Clean-Zyklus schließt die Frontscheibe automatisch
    (Foto: BERNER INTERNATIONAL GMBH)

    Das Prinzip: Sofern sich ein Mitarbeiter dieses Arbeitsplatzes nicht mehr im Erfassungsbereich des Anwesenheitssensor-Systems, befindet, schließt sich nach Ablauf eines Safety-Clean-Zyklus automatisch die Frontscheibe.

    Damit werden alle Verbraucher abgeschaltet und wertvolle Energie eingespart. Sobald der jeweilige Mitarbeiter wieder in den Erfassungsbereich tritt, wird automatisch der der ursprüngliche Betriebszustand wieder hergestellt.

    Prämiert mit dem
    Fraunhofer Clean!2014

    So viel Innovationsfähigkeit hat auch die Juroren des Reinheitstechnik-Preis “Clean! überzeugt. Vertreter der Berner International GmbH konnten so auf der zurückliegenden parts2clean den 3. Platz der renommierten Auszeichnung „Clean!“ entgegen nehmen.

    Um den Preis des Fraunhofer IPA zu erhalten, müssen Entwicklungen spezifischen und gleichsam hohen Auswahlkriterien entsprechen. Hierzu zählen Nachhaltigkeitsfaktoren sowie ein erkennbarer Innovationssprung ebenso wie etwa industrielle Machbarkeit- und Implementierung.

    „Sicherheitsbank ist eine Novität“

    Dass dies mit der Entwicklung der Claire-Sicherheitswerkbank perfekt gelungen ist, betonte auch VDI-Experte und Juror Thomas Wollstein in seiner Laudatio zur Preisverleihung und erklärte: „Es hat einen Energiesparmodus, wird energieeffizient mit LEDs beleuchtet und ist so schlau, dass es schlafen geht, wenn sich keiner mit ihm beschäftigt. Das Letztgenannte tun inzwischen fast alle Geräte der Unterhaltungselektronik, aber bei einer Sicherheitswerkbank ist es schon eine Novität“.

    Reinheitstechnik

    Von li nach re: Juryvorsitzender Dr. Udo Gommel, Frauenhofer IPA, Dipl.-Ing. Thomas Hinrichs, Geschäftsführender Gesellschafter der Berner International GmbH, Juror Thomas Wollstein, VDI e.V.
    (Foto: BERNER INTERNATIONAL GMBH)

    Welche weiteren, expliziten Faktoren und Eigenschaften zeichnen die Sicherheitswerkbänke aus? Zu den herausragenden Merkmalen zählen u.a. folgende Kriterien:

      Shield Design

    • die Werkbänke überzeugen durch eine klaren und schlanke Form
    • attraktive und über die gesamte Gehäusefront fortgeführte überspannte Fläche
    • ein in die Frontscheibe eingearbeiteter Touch-Screen
    • ein eingesetztes und bereits von weitem einsehbares Lichtband informiert mittels Farbcodierung fortwährend über den aktuellen Betriebszustand
    • der Nutzer erhält eine frühzeitige und nicht übersehbare Warnung vor möglichen Gefahren beim Umgang mit dem Gerät
      einfache Reinigung aufgrund glatter und weitgehend fugenloser Gestaltung der Oberflächen
      Reinheitstechnik

      Ein Lichtband informiert fortwährend über den aktuellen Betriebszustand
      (Foto: BERNER INTERNATIONAL GMBH)

      Touch Display

    • einfache Bedienbarkeit
    • intuitive Bedienung
    • einfache, sich selbst erklärende Menüführung
    • hochwertige Piktogramme
    • puristisches Design
    • hochwertiges, zentral angeordnetes TFT-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung
    • individuelle Nutzerprofile
    • Technische Sauberkeit

      Die neuen Sicherheitsbänke sind in einem Stück transportierbar und schnell einsetzbar. (Foto: BERNER INTERNATIONAL GMBH)

    • Implementierung und Anzeige von Daten aus externen Geräten

      Filtertechnologie

    • geringe Abmasse und kompakte Bauweise
    • Möglichkeit eines kontaminationsarmen Filterwechsel
    • maximale Beinfreiheit in 3-Filter-Systemen
    • 50 Prozent geringerer Wechsel- und Prüfaufwand als bei herkömmlichen Filtersystemen
    • passend für viele handelsübliche Abfallentsorgungsbehälter oder Autoklaven

      GreenTec

    • energieeffizientem „Eco-Mode“
    • innovativer LED Beleuchtungstechnik
    • modernste EC-Ventilatoren
    • intelligenter Steuerungs- und Regelungstechnik
    • „Auto-On-Off“ Funktion mittels Präsenzsensor-System

    Sensortechnik erkennt den Mitarbeiter

    Die implizierte Sensortechnik schließlich erkennt Mitarbeiter. Dabei registriert ein bereits zum Patent angemeldetes Detektions-System speziell für Störströmungen Bewegungen des Mitarbeiters und erzeugt eine Warnung. Dies wirkt sich präventiv in Hinblick auf mögliche Defizite aus, die durch Bewegungen des Menschen im Nahbereich der Arbeitsöffnung im Sinne einer Beeinflussung der Schutzfunktionen entstehen. Schließlich bieten die neuen Werkbänke einen weiteren, erheblichen Vorteil. Sie sind laut Hersteller „in einem Stück transportierbar“. Damit wird eine eine leichtere und schnellere Einbringbarkeit, die mit einem schnellen Aufbau sowie einer zügigen Inbetriebnahme einhergeht.

     
    Dekontaminationen mittels mobiler Einheit:

     

    Verweise:
    Reinraumschleusen – optimale Verbindungen zwischen Reinraumklassen
    Zukunft Reinraumbekleidung – Interview mit Carsten Moschner/DASTEX
    Sauberkeit und Reinraum – Produktpräsentation mittels Virtual Realty (VR
    Reinraumschleuse für das Personal
    Sauberfertigung – Personal im Fokus
    Sauberraum – Auswahl der Sauberkeitsstufe
    Partikel – Beherrschung und Minimierung
    Reinraumbekleidung in voller Pracht
    Reinraumtaugliche Zwischenbekleidung
    Partikelrückhaltevermögen von Reinraumbekleidung
    VDA 19 Teil 2 – Technische Sauberkeit in der Montage



    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign