• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 03. Januar 2013

    Sauberlaufmatten zum Schutz vor Verschmutzungen in sensiblen Bereichen

    Innerhalb sensibler Fertigungsbereiche erhält Sauberkeit einen besonders hohen Stellenwert. Um Umgebungen wie etwa Übergänge von Grauzonen zu Reinräumen vor unerwünschten Staub- und Partikeleinträgen zu schützen, empfiehlt sich daher das Auslegen von sogenannten Sauberlaufmatten. Sie sorgen für Sicherheit und eine deutliche Reduzierung unerwünschter Verschleppungen von Schmutz.

    Sauberlaufmatten

    Sauberlaufmatten für einen sicheren Schutz vor Verschleppungen von Schmutz (Foto: Kager.de)

    In sensiblen Umgebungen wie etwa Sauber- und Reinräumen sind Sauberlaufmatten nicht wegzudenken. Die speziellen Schutzmatten, die von spezialisierten Unternehmen zur Reinraumausstattung und Reinraumkonzeption wie etwa Mahl Reinraum Realisierung KG angeboten werden, eignen sich hervorragend zur Prävention. Als Schmutz- und Partikelfänger an Übergängen zu Reinräumen und in anderweitig hygienischen Bereichen sind sie praktisch unerlässlich und bieten einen sicheren Schutz vor unerwünschten Schmutz- und Partikeleinträgen.

    Sauberlaufmatten – schnell, zuverlässig und effizient

    Schnell, zuverlässig und besonders effizient lassen sich mittels Sauberlaufmatten Schuhe, Transportwagen und andere Gegenstände abreinigen, noch bevor sauberkeitsrelevante Räume und Umgebungen passiert werden. In der Praxis hat sich eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle bewährt. Hierzu zählen unter anderem auch die selbstklebenden Sauberlaufmatten, die sich besonders leicht integrieren lassen. Mit relativ kleinem Aufwand lassen sich so Qualitätsverluste und weitreichende Schädigungen sowie unerwünschte Einflüsse an zu fertigenden Produkten verhindern, die beträchtliche finanzielle Schäden nach sich ziehen können.

    Sauberlaufmatten bieten sicheren Schutz vor Verschmutzungen:

    (Fotos: Kager.de; Animation: Sauberkeit & Reinraum)

    Selbstklebende Sauberlaufmatten häufig im Einsatz

    Die häufig zum Einsatz gelangende, selbstklebenden Sauberlaufmatten, die unter anderem auch vom spezialisierten Anbieter ratio-clean in Kaaks in vielfältigen Ausführungen angeboten werden, punkten durch einen einfachen Abreißmechanismus einzelner Blätter, die aus Spezialstoffen bestehen.

    Dies führt zur sicheren Aufnahme von Staub, Partikel, Schmutz und sonstigen Verunreinigungen, noch bevor sensible Bereiche betreten werden. Die abreißbaren Blätter bestehen zumeist aus Polyethylen. Solche Sauberlaufmatten bieten sicheren Schutz vom ersten bis zum letzten Blatt und sorgt damit zusätzlich für einen besonders sparsamen Verbrauch.

    Kosteneffizienz auch bei Sauberlaufmatten

    Eine klare Folie schützt das erste Blatt bis die Klebefolien zur Verwendung kommt. Um den jeweiligen Status der noch vorhandenen Schutzblätter anzuzeigen, nummerieren Hersteller die Folien. Dies führt auch zu einer effizienten und sparsamen Nutzung und verhindert weitgehend, dass beim Wechsel unnötigerweise mehrere Folien gleichzeitig abgezogen werden. Anbieter im Bereich Sauberlaufmatten bieten zudem eine Vielfalt weiterer Schmutzfangmatten. Korrekt und an den richtigen Stellen eingesetzt, lassen sich die unerwünschten Verschmutzungen um bis zu 85 Prozent reduzieren. Damit erzielen Anwender mit relativ geringen Kosten eine verhältnismäßig große Wirkung. So saugt beispielsweise auch der spezielle Floor aus Baumwolle, der u.a. bei Schmutzfangmatten zum Einsatz kommt, für eine exzellente Bindung von Feuchtigkeit, Staub und Schmutz.

    Einfache Sauberlaufmatten und komplexe Sauberlaufzonen

    Radreiniger

    Elektrische Radreiniger sorgen für perfekte Reinigungen (Foto: ratio-clean.de)

    Sauberlaufmatten, Schmutzfangmatten sowie Staubbindematten werden von Herstellern je nach Einsatzgebiet mit verschiedensten Ausstattungsmerkmalen angeboten. Neben einfachen, abreißbaren Klebefolien über Sauberlaufmatten, die als Klebfolienmatten antibakteriell wirken bis hin zu speziellen Staubbindematten mit dauerhaft klebenden Oberflächen oder Produkte zur professionellen Radreinigung erhalten Unternehmen alles Notwendige, um Sauberkeit in sensiblen Umgebungen zu garantieren.

    Als besonders effektive Maßnahme empfehlen sich Sauberlaufmatten, die elektrisch betrieben als professionelle Sauberlaufzonen zur perfekten Reinigung von Schuhsohlen im Eingangsbereich dienen. Eine besonders gründliche Reinigung wird hier durch die mit hochabriebfesten Nylonborsten bestückten Keilriemen erreicht, die auch quer zur Laufrichtung sowie wechselweise rechts und links herum rotieren. Gleichzeitig saugen zusätzliche Bürsten mittels Kapillarwirkung Schmutzwasser ab. Das Reinigungsverfahren läuft dabei besonders geräusch- und verbrauchsarm ab.

    Schmutzschleusen verhindern Schmutz- und Partikelverschleppungen:

    (Fotos: ratio-clean.de; Animation: Sauberkeit & Reinraum)

    Sauberlaufmatten absorbieren Schmutz und Partikel

    Die speziellen Sauberlaufmatten aus Baumwoll-Floor bieten ebenfalls sicheren Schutz vor unerwünschten Partikel- und Schmutzeinträgen. Das Material ist in der Lage, ein Vielfaches des eigenen Gewichts zu binden und kann sogar öligen Schmutz sicher und weitreichend aufnehmen. Damit bieten auch solche Sauberlaufmatten ein beachtliches Maß an Sicherheit in hygienischen Bereichen und Umgebungen, die auf die Einhaltung von Sauberkeitsfaktoren angewiesen sind. Sie sorgen dafür, dass sich trockener Schmutz und Staub nicht automatisch weiter verbreitet, sondern von den aus Baumwoll-Floor bestehenden Sauberlaufmatten ebenso absorbiert werden, wie etwas schädigende Stoffe. Damit tragen sie auch zur Verbesserung des Raumklimas und der Luftverhältnisse bei und können schließlich sogar schalldämmend wirken.

    Sauberlaufmatten benötigen Reinigungsintervalle

    Sauberlaufmatten, die nicht auf dem Einweg-Prinzip beruhen, müssen regelmäßig einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Experten raten dazu, Schmutzfangmatten spätestens alle 14 Tage einem Reinigungsprozess zu unterziehen. Erfahrungswerte zeigen, dass sich die Fähigkeit, Schmutz ausreichend aufzunehmen, nach etwa zwei Wochen erschöpft. Hier empfiehlt sich eine professionelle chemische Reinigung, durch ausgewiesene Fachbetriebe, damit Schmutz restlos entfernt und die künftige Funktionalität gewährleistet werden kann.

     
    Verhalten in reinen Räumen:

    Verweise:
    Reinraumprodukte zur Sicherung der Sauberkeitskriterien
    IAB Reinraum-Produkte GmbH setzt Maßstäbe im Bereich Reinigungssysteme
    Reinraumschleusen – optimale Verbindungen zwischen Reinraumklassen
    Sauberkeit und Reinraum – Produktpräsentation mittels Virtual Realty (VR>
    Reinraumschleuse für das Personal
    Sauberfertigung – Personal im Fokus
    Sauberraum – Auswahl der Sauberkeitsstufe
    VDA 19 Teil 2 – Techische Sauberkeit in der Montage



    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign