• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 19. Oktober 2012

    RJL Micro & Analytic GmbH präsentiert Einblicke in Prüfabläufe

    Geht es um den Vertrieb instrumenteller Analytik und Präzisionsarbeit im hauseigenen Prüflabor gemäß Akkreditierung nach ISO-17025, so steht das Unternehmen RJL Micro & Analytic GmbH ganz vorne auf der Liste der erfolgreichen Anbieter. Pünktlich vor dem Start der parts2clean in Stuttgart gewährt RJL mittels Video-Präsentation Einblicke in die Prozessabläufe innerhalb der Prüfung der technischen Sauberkeit.

    RJL

    Blick hinter die Kulissen: Sauberkeitsanalysen im RJL-Prüflabor (Foto: RJL)

    In wenigen Tagen öffnet die Messebranche parts2clean ihre Pforten. Auch das Unternehmen RJL Micro & Analytic GmbH mit Sitz in Karlsdorf-Neuthard in Baden-Württemberg Baden-Württemberg ist hier vom 23. bis 25. Oktober präsent. Geschäftsführer Dr.-Ing. Markus Heneka steht allen Interessenten auf diesem wichtigen Branchen-Event in Halle 1-A 117 zur Verfügung, die sich über das umfassende Angebot des Unternehmens ein Bild verschaffen möchten. Besonders im Fokus steht auch die qualifizierte Restschmutzanalyse.

    Das RJL-Prüflabor bietet alle nach ISO-17025 zertifizierten Verfahrenstechniken der Sauberkeitsanalytik. Mit einer umfassenden Angebotspalette kommt hier ein Höchstmaß an Sicherheit, aussagekräftige Sauberkeitsprüfungen sowie Kompetenz und fundierte Kenntnisse hinsichtlich aller erforderlichen Anwendungsmethoden zum Einsatz. Darüber hinaus können sowohl die gezeigten Instrumente wie etwa Bruker microCT, Aspex SEM-EDX, Nanophoton Raman und MicroQuick als auch die Laborausstattung exklusiv über RJL Micro & Analytic GmbH bezogen werden.

    RJL-Video vermittelt Einblicke in Prüfabläufe

    Ein neues RJL-Video bietet Kunden und Interessenten nunmehr eindrucksvolle, visuelle Einblicke in die Abläufe der hochkomplexen Abläufe zur Restschmutzanalytik im RJL Prüflabor. Dabei durchläuft das eingesandte Material je nach Anforderung unterschiedlichste Abläufe innerhalb einer Vielzahl definierter Methodiken und Anwendungs-Applikationen.

    Hierzu zählen u. a.:

    • Extraktionsverfahren des Restschmutzes
    • Gravimetrische Bestimmung des Restölgehalts
    • Gravimetrische Messung der Partikelmenge
    • Messung von Partikelzahl und Größe
    • Partikelvermessung in drei Dimensionen
    • Granulometrie mit Materialtypisierung u.v.m.

     

     

    Die Restschmutzanalyse im akkreditierten Prüflabor von RJL Micro & Analytic GmbH wird vom konsequenten Ablauf nach Einsendung der zu analysierenden Proben bestimmt. Dies beginnt bereits bei der Anlieferung der Proben sowie der korrekten Registrierung des eingesandten Materials und weiter über die einzelnen Verfahrensschritte bis hin zur Auswertung, Protokollierung, Dokumentation und Auswertung.

    RJL Kontaktdaten auf einen Blick

    Dipl.-Ing. Dr. Markus Heneka

    Dr. Markus Heneka (Foto: RJL)

    Zur Abklärung weiterer Fragestellungen und zum umfassenden Angebot von RJL Micro & Analytic GmbH steht Dr.-Ing. Markus Heneka jederzeit gerne zur Verfügung.

    Der Experte freut sich, Interessenten und Kunden ab Dienstag, den 23.10.2012 am Messestand in Stuttgart in Halle 1-A 117 zu einem ausführlichen Informationsaustausch begrüßen zu dürfen.

    • Weitere Infos und Kontakt:

      RJL Micro & Analytic GmbH

      Im Entenfang 11
      D- 76689 Karlsdorf-Neuthard
      Deutschland

      Tel: +49-7251-36790-0 (Fax: -36790-79)
      Internet: www.rjl-microanalytic.de

     
     
     

    Dr. Markus Heneka im Interview mit Sauberkeit und Reinraum:

    Verweise:

    Der „Illig“-Wert
    Verfahren zur Partikel-Messung
    EDX-Analyse zur Partikel-Messung
    Bauteilsauberkeit – Messen von Sauberkeitseinflüssen


    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Technische Sauberkeit, Messtechnik

    Schlagwörter, , ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign