• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 26. Juli 2012

    Reinraum LOUNGES 2013 – „Ein Termin, ein Standort, eine Community“

    Zielgerichtet und inhaltlich klar strukturiert präsentiert sich die Kommunikationsveranstaltung der Reinraumbranche LOUNGES. Im Februar 2013 meldet sich das beliebte Event, das sich zeitgleich mit der VISION PHARMA präsentiert, noch frischer und freundlicher und damit weiter gestärkt zurück.

    Reinraum-LOUNGES

    Die Reinraum LOUNGES in Karlsruhe erfreut sich großer Beliebtheit (Foto: Inspire GmbH)

    Verbinden sich Kompetenz und Wettbewerbsfähigkeit spezialisierter Branchen-Unternehmen mit einer kompetenten und außergewöhnlichen Präsentation, so wird der Erfolg schon fast garantiert. Aussagefähige Messestände in Kombination mit Darstellungen auf einer Aktionsbühne, kurzweiligen Produktshows und fundierten Fachvorträgen – das sind die Erfolgsrezepte der beliebten und stark frequentierte LOUNGES von Anbeginn an.

    Kommunikation rund um Reinraum

    Kommunikation steht hier im Fokus aller Aktivitäten und rundet ein Angebot ab, das Anbieter und Interessenten auf perfekte Weise zusammenführt. Die LOUNGES bietet somit eine hervorragende Plattform für die Begegnung und Beziehungspflege von Anwendern und Anbietern, Forschung und Lehre, Profis und Neueinsteigern sowie Partnern, Kollegen und Freunden. Über 260 Aussteller aus den Bereichen Pharma, Optik, Oberflächen, Halbleiter, Elektronik, Krankenhaus, Solar- und Photovoltaik wetteifern auch 2013 um die Gunst der Besucher und Interessenten. Hierzu öffnet die LOUNGES vom 5. bis 7. Februar 2013 auf dem Messegelände in Karlsruhe wieder ihre Pforten.

    Fachvorträge und Aktionsbühnen

    Die Vielzahl an Fachvorträgen und Aktionsbühnen die zum Publikumsmagnet werden, begeistern Fachbesucher aus nah und fern. Dabei sind sich Unternehmen, Anwender und Anbieter einig, dass es zu keiner weiteren Aufsplittung des Angebotes für die Reinraum-Branche geben soll. Die LOUNGES ist mit dem Motto „Ein Termin, ein Standort, eine Community“ perfekt aufgestellt und genießt höchstes Ansehen. Besucher erwarte ein Event der Superlative mit einem drei-Tages-Vortragsprogramm und allein über 250 Vorträgen, die allesamt kostenfrei sind.

    Positives Echo zum LOUNGES Konzept

    Die Branche weiß das Engagement und die Kompetenz der Veranstalter seit Jahren zu schätzen. „Das LOUNGE-Konzept bietet engagierten Ausstellern die Möglichkeit, über Fachvorträge oder über die Gestaltung von sogenannten Aktionsbühnen zusätzlich die Möglichkeit, in engeren Kontakt mit potenziellen Kunden zu kommen, eine Plattform, die es vor dem LOUNGE-Konzept in dieser Art und Weise noch nicht gab“, erläutert Carsten Moschner vom Unternehmen DASTEX Reinraumzubehör.

    Überzeugt äußert sich auch Titus Krauss, Director Sales & Marketing, Director ISPE DACH Committee, Systec & Services GmbH. „Für uns lässt sich auf dieser Veranstaltung ein enormer Mehrwert generieren, da man als mittelständisches Unternehmen die gleiche Wertigkeit und Aufmerksamkeit genießt, wie die Großen der Branche“. Wie dieser Experte ist auch Josef Ortner, Ortner Reinraumtechnik GmbH, vom Konzept der LOUNGES überzeugt und führt aus: „Normale Messen haben einen internationalen Stil der sich bewährt hat und auch gut so ist. Die Lounges ist ganz was Besonderes und unterscheidet sich vor allem im Stil und dem Klima von herkömmlichen Messen.“

    Entscheider gönnen sich Fachaustausch

    Die Liste der Teilnehmern, die kontinuierlich auf der LOUNGES zu Gast sind und eine erfreuliche Resonanz hinterlassen, ist lang und lässt sich an dieser Stelle mit einer Beurteilung von Alexandra Pappas, Product Manager Safety & Cleanroom Germany, VWR International GmbH abrunden. Sie zog mit folgenden Worten ein positives Resümee:

    „Die Konzentration auf Kommunikation und Networking, gepaart mit Fachvorträgen und die Möglichkeit durch Aktionsbühnen mit dem Kunden in Kontakt zu treten, macht für uns die Lounges zu einer seit 6 Jahren erfolgreichen Veranstaltung. Wir treffen hier viele Entscheider, die sich eine „Auszeit“ nehmen in einer angenehmen Atmosphäre und den Aufenthalt nutzen um sich ausreichend zu informieren. Wir haben jedes Jahr auch zahlreiche Neukontakte und nicht nur bestehende Kunden an unserem Stand“.

    Reinraum LOUNGES noch frischer

    Auch 2013 wird sich die Lounge in der Kombination mit der VISION PHARMA präsentieren. Die inzwischen gewachsene und berechenbare Identität wird abgerundet durch vereinfachte Modalitäten zur Teilnahme sowie einer frischen, neuen Optik. Zusätzlich gibt es an 2013 mehr Gestaltungsspielraum für Aussteller und auch eine neue Hallenplanung, die die Vortragsräume direkt in die Messehalle integriert, erfährt schon jetzt ein höchst positives Echo. So wird die angestrebte Kommunikation zwischen den Fachbesuchern und den Herstellern und Anbietern weiter verstärkt.

    Entsprechend hoch ist die Erwartungshaltung der Aussteller und Besucher. Fachbesucher erhalten nach der Registrierung einen Einladungscode und damit kostenfreien Zugang zur Veranstaltung inklusive vielfältiger Angebote auf der Aktionsbühne, Produktshow und kostenfreier Verpflegung. Darüber hinaus kann das komplette und umfangreiche Vortragsprogramm an allen drei Tagen dieser Kommunikationsveranstaltung kostenfrei genutzt werden.

     
    Impressionen zur zurückliegenden LOUNGES 2012:

    Alle Fotos: Inspire GmbH; Animation: Sauberkeit & Reinraum)

    Reinraum LOUNGES – Themen auf einen Blick

    Noch bis einschließlich Freitag, den 31. August 2012 können Aussteller der LOUNGES und der VIUSION PHARMA weitere Fachvorträge einreichen bzw. anmelden. Weitere Infos erhalten Sie unter www.new-lounges.de

    • Reinraum & Gebäudetechnik: Planung und Ausstattung; Maschinen- und Anlagendesign; Reinraumtaugliche Betriebsmittel; Überwachung und Monitoring; Messgeräte / Messstrategien; Qualifizierungs- / Abnahmemessung; Gebäude- und Energiekonzepte; Gebäudeautomation; Facility-Management; Lüftung; Umbau im laufenden Betrieb
    • Bekleidung & Verbrauchsmaterialien: Reinraumtaugliche Bekleidung; Reinraumtaugliche Verbrauchsmaterialien; Reinigung und Pflege; Prüfmethoden und Messungen
    • Hygiene & Reinigung: Reinigung und Desinfektion; Reinigungs- und Desinfektionsmittel; Hygienestandards und Zertifizierung; Hygiene-Monitoring
    • Wasser & Reinstmedien: Regulatorische Vorgaben (Aktuell / Ausblick); Innovative Verfahrenstechnologien; Wasserherstellung; Messen und Kalibrieren; Wartung und Sanitisierung; Vision – Ausblick in die Zukunft; Reinstgase
    • Materialien & Oberflächen: CSM – Cleanroom Suitable Materials; Leicht reinigbare Reinraumkonzepte; Effiziente Reinigungsverfahren; Edelstahl und Rouging; Kunststoffe und Elastomere; Neuartige Beschichtungen / Oberflächenstrukturen
    • GMP & Reinraum; GMP Regulatory Update; GMP-Qualifizierung von Reinräumen; GMP-konforme Gestaltung von Reinräumen; Effiziente GMP-Umsetzung mit Risiko- und Wissensbasierten Ansätzen; GMP-konforme Wartung & Instandhaltung von Reinräumen; Aufrechterhaltung des Qualifizierungsstatus im Reinraum
    • Schulung: Schulungsinhalte und Konzepte; Train the Trainer
    • Sauberraum vs Reinraum: Produkt- und Prozessanforderungen; Unterhalt
    • MSW (Making Science Work): Cleaning / Decontamination & Assesment; Measurement Technologies ( Surface, Air, Media…); Bio / Life-Science / Pharma; “Below Particles”; Equipment Design, Optimization, Verification; Clean Site Conception; Technical Cleanlines; OLED
    • Pharma-Herstellung & Verarbeitung: Apparate, Systeme, Lösungen; Sterile und Aseptische Prozesse; Biotechnologische Prozesse; Prozesstechnik
    • Pharma-Verpackung: Verpackungsprozesse; Packmaterialien; Codierungssysteme und Etikettierung; Serialisierung; Fälschungssicherheit; Kontrollsysteme ( Dichtigkeit, Fremdkörper, Vollständigkeit,…)
    • Pharma-Logistik: Transportsysteme; Transportfahrzeuge; Überwachungssysteme; RFID; Cool-Chain
    • Pharma-Analytik & Qualitätssicherung: Prozess- und Auftragsanalytik; Analysensysteme; LIMS; Qualitätssicherung; Qualitätsmanagement
    • GMP-Richtlinien und Trends in der Life-Science Industrie: GMP Regulatory Update; Good Distribution Practice (GDP) Anforderungen und Lösungen; GMP in der Supply-Chain; GMP Tools & Methoden; GMP-Trainings / Risiken und Nebenwirkungen; GMP Audit & Inspektionen
    • GMP & Anlagentechnik in der Life-Science Industrie: GMP-gerechtes Design von Anlagenkomponenten; Mess- und Regeltechnik für den sicheren Prozess; GMP-gerechte Reinigung; Designqualifikation von Produktionsanlagen; Werkstoffe (Qualitätsanforderungen, Dokumentation und Verwendung)
    • IT & Automation in der Life-Science Industrie: Pharma-IT; Prozessautomation; Roboterbasierte Systeme ( Prozess, Transport, Verpackung); MES; Dokumentenmanagementsysteme; CSV
    • Management: Projektmanagement; Total Lifecycle Management; Arbeitssicherheit

     
    Das erfolgreiche LOUNGE-Konzept:

    Verweise:

    Personalschleusen – Kostenfaktor wird Thema auf der Cleanzone
    Oberflächen – Deutsche Messe übernimmt Fachmesse parts2clean
    Kongressmesse Reinraumtechnologie – Interview mit Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH
    Reinraumtechnik – Interview mit Dr. Lothar Geil
    Technische Sauberkeit – Interview mit Dipl.-Ing. Hans Illig
    Der „Illig“-Wert
    Sauberkeit und Reinraum – Produktpräsentation mittels Virtual Realty (VR
    Reinraumschleuse für das Personal
    Sauberraum – Auswahl der Sauberkeitsstufe


    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Reinraum, Veranstaltungen

    Schlagwörter, , , ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign