• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • Virtual Reality Galerie
  • 02. Mai 2019

    Reinraum: Energieeffiziente Maßnahmen an bestehenden Kriterien ausrichten

    Energieeffizienz hat auch im Reinraum einen hohen Stellenwert. Die Anforderungen an eine professionelle Umsetzung einer Optimierung sind allerdings hoch, denn die Maßnahmen dürfen in keinem Fall zulasten der in solchen Räumen vorgegebenen Grenzwerte führen. Experten erarbeiten daher Konzepte, die perfekt auf die im Reinraum bestehenden Kriterien abgestimmt sind.

    Energetische Maßnahmen im Reinraum sind ein Fall für Experten.
    (Foto: Traimak-Ivan/istockphoto.com)

    Maßnahmen zur Einsparung von energetischen Ressourcen machen auch nicht vor Sauber-, Reinst- und Reinräumen halt. Betroffen von Optimierungsplänen sind praktisch alle Branchen, die Produktions- und Fertigungsprozesse in sauberkeitsrelevanten Räumen durchführen. Optimierungen lassen sich beispielsweise im Rahmen der integrierten Fertigungs- und Reinigungsanlagen, bei der Klima- und Lüftungstechnik sowie in Hinblick auf die Auswahl besonders energieeffizienter Beleuchtungssysteme realisieren.

    Auch Größe des Reinraums hat Relevanz


    Grundlage der jeweils anstehenden energieeffizienten Maßnahme ist die jeweilige Reinraumklasse. Zur Umsetzung ambitionierter energetischer Prozessoptimierungen spielt allerdings auch die Größe des Reinraums eine gewichtige Rolle. Daneben darf auch die so wichtige Wirtschaftlichkeitsberechnung nicht vernachlässigt werden.

    Reinraumspezialisten entwickeln maßgeschneiderte Konzepte unter Berücksichtigung der gegebenen Kriterien des jeweiligen Reinraums sowie den vorgegebenen Normen und Richtlinien. Nur so lässt sich Energieeffizienz im Einklang mit den geforderten, hohen Standards im Qualitätsbereich zuverlässig sicherstellen. Konkret führen etwa Messtechniken speziell definierter Überdrücke im Reinraum, die mittels zusätzlicher Strömungssensoren ausgestattet sind, zu einer kontrollierten Luftmengen-anpassung und damit zu einer deutlichen besseren Energiebilanz. Daneben sorgt das Heizen und Lüften über dezentral gesteuerte Umluftgeräte für präzise Regulierungen ganz nach den spezifischen Bedarfen und bietet damit deutlich mehr Energieeinsparungen.

    Planung der Konzepte ist Expertensache


    Die Realisierung neuer Konzepte und der Einsatz optimaler Regel- und Steuerungsstrategien inklusive spezieller Maßnahmen zum Erhaltungsbetrieb (Afterwork) führen ebenfalls zu verbesserten Ergebnissen in Sachen Energiebilanz im Reinraum. Wichtig ist auch hierbei die Beachtung der jeweiligen Grenzwerte. Um qualitative Nachteile zu vermeiden, dürfen diese nicht unterschritten werden. Mit einer Reduktion von Luftwechselhäufigkeiten und der Verringerung von Druckunterschieden geht allerdings nicht zwangsläufig ein Nichteinhalten der Normen und Vorschriften einher.

    Aus diesem Grund sollten Planer und Praktiker von Rein- und Reinsträumen nicht dem allgemeinen Trend folgen, System- und Anlagenplanungen deutlich überproportional zu planen. Hintergrund ist hier zumeist die Sorge, dass sich nur so die vielfältigen Vorschriften und Vorgaben einhalten lassen. Spezialisierte Energieexperten und Reinraumtechniker planen System so, dass Grenzwerte nicht unter-, aber vor allem auch nicht deutlich überschritten werden. Das exakt abgestimmte Maß ist hier das Ziel, um eine optimale energetische Optimierung zu erzielen.

    Summe der abgestimmten Maßnahmen bietet Optimum


    Werden auch weitere Elemente wie etwa besonders energieeffiziente Beleuchtungssysteme mit in das energetische Gesamtkonzept einbezogen, so lassen sich Einsparpotenziale von etwa zehn und bis fünfzig Prozent erzielen. Damit bietet die energetische Optimierung im Reinraum nicht nur Vorteile im Sinne des Umweltschutzes. Vielmehr lässt sich auch ein beachtliches Einsparpotenzial bei den in der Regel hohen Betriebskosten erreichen, die für hygiensensible und sauberkeitsrelevante Produktionsbereiche anfallen.



    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Technische Sauberkeit, Reinraum

    Schlagwörter, , , , , , ,


    «

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign