• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 08. April 2016

    parts2clean 2016 – industrielle Teile- und Oberflächenreinigung im Fokus

    Vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 öffnet die parts2clean in Stuttgart ihre Pforten. Als weltweit bedeutendste Fachmesse fokussiert diese Veranstaltung den Bereich der industriellen Teile- und Oberflächenreinigung. Aussteller aus vielen Ländern bieten Aktuelles und Informationen rund um neue Entwicklungen zu den Themen Entfettung, Entgratung, Restschmutzanalytik und Korrosionsschutz, um den hohen Sauberkeitsanforderungen Rechnung zu tragen.

    parts2clean

    Die parts2clean ist wichtiger Treffpunkt für Anlagenhersteller und Besucher. (Foto: parts2clean)

    Sauberkeitsrelevante Kriterien zur Sicherung hoher Qualitätsmaßstäbe stehen in Hinblick auf Analysen zu partikulären, filmischen und chemischen Rückständen im Fokus. Daneben haben auch Prozessabläufe, die vor, während und nach den Reinigungsverfahren ablaufen, Relevanz. Zwar lassen sich Rückstände auf beispielsweise Bauteiloberflächen nicht gänzlich verhindern. Schäden und Qualitätsmängel werden jedoch vermieden, wenn bestimmte, allgemein gültige und durch das Standardregelwerk VDA 19 festgelegte Grenzwerte eingehalten werden.

    Innovationen rund um Reinigungsprozesse

    Im Fokus der Messe stehen daher Reinigungsprozesse, die Kosteneffizienz bieten, gleichzeitig jedoch ein Höchstmaß an Sicherheit, Qualität und ökologischen Gesichtspunkte berücksichtigen. Das Interesse an den für Unternehmen so wichtigen Abläufen steigt stetig und auch der Anteil teilnehmender ausländischer Firmen nimmt kontinuierlich weiter zu. Daher zählt das Event inzwischen zum wichtigsten, weltweiten Treffpunkt für Anlagenhersteller, Besucher und Interessenten. Darüber hinaus trifft auch das auf der parts2clean gebotene Wissensforum mit zweisprachigen Expertenvorträgen zu Themen der industriellen Teilereinigung auf große Resonanz und rundet das breit gefächerte Angebot perfekt ab.

    parts2clean-Wissensforum

    Messe-Highlight: Hersteller präsentieren – Experten referieren – Teilnehmer diskutieren (Foto: parts2clean)

    Informations- und Beschaffungsplattform

    Unabhängig vom Grad der notwendigen Reinigungsaufgaben zählt die partikuläre und filmische Sauberkeit von Bauteilen und Oberflächen zum entscheidenden Faktor für die Qualität nachfolgender Prozesse und fertiggestellter Endprodukte. Daraus ergibt sich ein stetig steigender Bedarf an prozessorientierten Lösungskonzepten, die der Frage nachgehen, wie sich Bauteil- und Oberflächenreinigungen noch effizienter, sicherer und nachhaltiger durchführen lassen. Genau hier setzt die parts2clean an und präsentiert sich diesbezüglich schon seit Jahren als weltweit erfolgreiche Informations- und Beschaffungsplattform.

    Folgende Themenschwerpunkte stehen im Mittelpunkt der parts2clean:

    Reinigungsverfahren

    Innovative Reinigungsverfahren (Foto: parts2clean)

    • Reinigungsanlagen
    • Reinigungsmedien für Nassverfahren
    • mechanische Verfahren
    • Sonderverfahren & Sonderanwendungen
    • Strahlverfahren
    • Thermische Verfahren
    • Systeme und Komponenten für Reinigungsanlagen
    • Systeme und Komponenten Lohnreinigung
    • Trocknungsverfahren
    • Korrosionsschutz und Konservierung
    • Qualitätssicherung Labore & Analytik
    • Aufbereitung, Entsorgung & Entgraten
    • Reinraum & Sauberraum
    • Handling & Automation
    • Dienstleistungen
    • Organisationen & Verlage
    • Forschung & Entwicklung

    Industrielle Teilereinigung im Mittelpunkt

    Für Experten zählt die parts2clean längst zur Pflichtveranstaltung. Neben dem Anspruch, Besuchern auf diesem Messe-Event den aktuellen Wissensstand zu präsentieren und umfassende branchen- und materialübergreifende Angebote zu offerieren, wird auch das Fachforum der parts2clean zu einem besonderen Highlight. So werden an allen drei Tagen hochkarätige Fachvorträge geboten. Hier dreht sich alles um Fachwissen rund um Bauteil- und Oberflächenreinigung im Rahmen der jeweiligen Prozessabläufe, Reinigungsverfahren sowie Analytik. Spezielle Anwendervorträge runden das umfangreiche Angebot ab. Experten referieren zudem zum Reinigungsanwendungsbereich bestimmter Branchen wie etwa der Medizintechnik, Automobilindustrie Elektronikfertigung, Kunststoffindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie Wartung und Instandhaltung (MRO).

    Bauteil- und Oberflächenreinigung

    Bauteil- und Oberflächenreinigung muss effizient, sicher und nachhaltig sein. (Foto: parts2clean)

    Parallele Veranstaltungen

    Zum gleichen Termin – also ebenfalls vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 – werden auf dem Stuttgarter Messegelände weitere Fachmessen durchgeführt, die das Thema „Teilereinigung“ zentral in den Mittelpunkt stellen und inhaltlich eine ideale Ergänzung zur parts2clean herstellen. Saubere Oberflächen sind unverzichtbare Voraussetzung im Bereich Beschichtungsverfahren und spielen daher auf der internationalen Fachmesse für Oberflächen und Schichten (O&S) eine herausragende Rolle.

    Zudem präsentiert die internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung (LASYS) branchenübergreifend und materialspezifisch die gesamte Bandbreite im Laser-Bereich. Auch hier stehen die jeweiligen Ergebnisse in einem unmittelbaren Zusammenhang zu sauberen Oberflächen. Von Bedeutung sind diese Aspekte auch für die Automotive-Industrie und den hier unverzichtbaren Fertigungsschritten unter reinen Bedingungen. Diesen Ansprüchen wird die angeschlossene AUTOMOTIVE Expo gerecht, die dem internationalen, interessierten Publikum aktuelle Innovationen und Neuheiten präsentiert.

    Informationen zur parts2clean auf einen Blick:


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign