• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 04. November 2013

    Parts2clean 2013 schloss mit Rekordergebnissen und deutlichem Wachstum

    Eine rundum positive Bilanz können die Veranstalter der gerade zurückliegenden parts2clean 2013 ziehen. Die beliebte Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung, die vor gut 10 Tagen zu Ende ging, konnte einen Aussteller- und Besucherrekord und ein deutliches Wachstum verzeichnen. Auch die zunehmende Internationalisierung und das zweisprachig ausgerichtete Fachforum erweiterten den Erfolgskurs.

    Leitmesse

    Die Parts2clean 2013 schloss mit Aussteller- und Besucherrekorden ab. (Foto: parts2clean)

    Die parts2clean 2013, die in diesem Jahr vom 22. bis 24. Oktober 2013 auf dem Stuttgarter Messegelände stattfand, konnte ihre Position als internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung auf beeindruckende Wiese weiter ausbauen. Bereits zum elften Mal öffnete die Messe ihre Pforten und schloss in allen wesentlichen Bereichen mit Rekordergebnissen ab. Beachtliche 264 Aussteller aus 16 Ländern nahmen in diesem Jahr an der Messe teil. Damit erzielten die Veranstalter einen Zuwachs von rund 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

    Parts2clean 2013 mit Rekordzahlen

    Mit 6.359 Quadratmetern Ausstellungsfläche nutzte die parts2 clean in diesem Jahr zudem eine Rekordfläche und belegt auch damit eindrucksvoll das Wachstum dieser Branchen-Messe. Insgesamt wurde nach den drei Messetagen die beachtliche Bilanz von 4.982 Fachbesuchern verzeichnet. Dies entspricht einem Plus von knapp 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Messepublikum reiste aus 49 Ländern an. Damit konnte auch in diesem Bereich ein Plus verzeichnet werden. Gleichzeitig erzielte das zweisprachige Fachforum mit 2.181 Teilnehmern ein so großes Interesse wie nie zuvor.

    Weitere Internationalisierung der Parts2clean

    parts2clean

    Geschäftsleiter Dipl-Kfm. Olaf Daebler (Foto: parts2clean)

    „Wir freuen uns sehr, dass die parts2clean in diesem Jahr in allen Bereichen deutlich zulegen konnte und unsere auf Wachstum und Internationalisierung ausgelegte Strategie Früchte trägt„, resümierte Olaf Daebler, Geschäftsleiter der parts2clean bei der Deutschen Messe AG.

    Wie sehr die parts2clean auch in Hinblick auf die weiter zunehmende Internationalisierung Anklang findet, spiegelt sich u.a. in den vielfältigen Kommentaren der Teilnehmer wieder.

    So freute sich Berthold Relling, Leitung Geschäftsfeld Reinigungstechnik Industrie/Labor, Elma – Hans Schmidbauer GmbH & Co. KG besonders darüber, dass die Messeteilnahme zahlreiche Neukontakte gebracht hat und zwar „auch international beispielsweise aus England, Russland, Korea, Indien, den USA und Brasilien.“

    Kontakte knüpfen und verbessern

    Begeisterung zeigt auch Chuck Sexton, Sales Manager Industrial Products beim US-amerikanischen Reinigungsmedienhersteller Kyzen: „Wir konnten sehr gute Kontakte zu Anwendern aus Deutschland sowie weiteren Ländern wie beispielsweise Tschechien, Polen, Spanien und sogar den USA knüpfen. Außerdem treffen wir auf der parts2clean Hersteller von Reinigungsanlagen und können diese Verbindungen vertiefen.“

    Hakan Gülecyük, Sales Manager, Everest Elektromekanik, Türkei, sieht neben vielen anderen Teilnehmern besondere Vorteile in der Teilnahme an der parts2clean: „Ziel unserer Messeteilnahme ist primär, neue Kunden zu gewinnen und den Verkauf unserer Produkte in Westeuropa zu verbessern. Wir laden aber auch unsere Vertretungen aus anderen Ländern hierher ein und führen Meetings durch. Außerdem nutzen wir die Messe, um neue Vertretungen kennenzulernen“.

    Leitmesse

    Die parts2clean ist als beliebte Leitmesse ein Aussteller- und Publikumsmagnet (Foto: parts2clean)

    Hohe Zufriedenheit bei Teilnehmern der parts2clean

    Auch für Francesco Sala, Verkauf, Lavo srl, Italien ist die parts2clean ist die wichtigste Messe in diesem Bereich in Europa. „Wir konnten hier erfolgreich Kontakte zu Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen knüpfen, die bisher keine Kunden sind“, erklärte er nach dem gelungenem Messe-Event. Für Geschäftsführer Olaf Daebler sind die reinen Erfolgszahlen das eine. Mindestens genauso wichtig aber sei die hohe Zufriedenheit der Aussteller und Besucher. Und die kann sich sehen lassen. Denn nahezu alle der 264 Aussteller, von denen rund 20 Prozent aus dem Ausland gekommen waren, zeigten sich überaus zufrieden. Gleichzeitig trugen aber auch die Besucher zur Zufriedenheit bei, die mit ihrer hohen fachlichen Qualifikation und Entscheidungskompetenz einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen zum positiven Resümee dieser Messe beitrugen.

    Fachforum

    Auch das Fach-Forum erzielte einen beachtlichen Besucherzuwachs. (Foto: parts2clean)

    Fachforum der parts2clean mit Rekordteilnahme

    Ebenso lässt sich das Fachforum der parts2clean mit dem Angebot der simultanen Übersetzung aller Vorträge (Deutsch & Englisch) als Erfolgskriterium werten. So erzielte das Forum als Messe-Magnet ebenfalls einen beachtlichen Besucherzuwachs. „Die um nahezu 24 Prozent auf 2.181 gestiegene Teilnehmerzahl belegt, dass Wissen rund um die industrielle Teilereinigung international gefragt ist“, freut sich Daebler und bietet schon einmal einen Ausblick auf die nächste parts2clean.

    So findet die kommende Leitmesse für Teile- und Oberflächenreinigung vom 24. bis 26. Juni 2014 ebenfalls auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Erstmals wird die parts2clean dann parallel zu drei weiteren hochkarätigen Messe-Events veranstaltet. Hierzu zählen neben der internationalen Fachmesse für Oberflächen und Schichten O&S, auch die internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung LASYS sowie die AUTOMOTIVE Expo, die sich aus einem Zusammenschluss verschiedener Messen aus dem Automotive-Bereich zusammensetzt.

     
    Die parts2celan 2013 schloss mit Rekordergebnissen:

    Verweise:
    Reinraumtechnik – Interview mit Dr. Lothar Geil
    Technische Sauberkeit – Interview mit Dipl.-Ing. Hans Illig
    Der „Illig“-Wert
    Sauberkeit und Reinraum – Produktpräsentation mittels Virtual Realty (VR
    Reinraumschleuse für das Personal
    Sauberraum – Auswahl der Sauberkeitsstufe
    Partikel – Beherrschung und Minimierung
    VDA 19 Teil 2 – Technische Sauberkeit in der Montage



    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign