• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Termine
  • VR
  • |Promotion|
  • 28. Februar 2013

    Partikelzähler HHPC+ als effizientes Überwachungsinstrument im Reinraum

    Reinraum-Produkte wie etwa innovative Partikelzähler zählen zur unverzichtbaren Ausstattung und Vorsorge in kontrollierten Umgebungen. Das Unternehmen H. J. Michael GmbH mit Sitz in Weissach im Tal bietet hierzu ein neues Überwachungsinstrument, das sich durch eine einfache Handhabung, schnelle Messergebnisse und sichere Übermittlung der Messdaten auszeichnet.

    Partikelzähler HHPC+

    Mit dem neuen Partikelzähler HHPC+ gehen Praktiker auf Nummer Sicher (Foto: lightpoet / Clipdealer.de)

    Eine Vielzahl an Branchen und Fertigungsbereiche sind auf atmosphärische Umgebungen angewiesen, die das Risiko schädlicher Partikeleinträge auf ein Mindestmaß reduzieren. Vorsorge und Kontrolle zählen damit zu den Kernkompetenzen im Bereich Reinraumtechnik.

    Partikelzähler HHPC+ zur Analyse der Raumluft

    Planer und Praktiker, die in diesen Bereich Verantwortung tragen, sind auf vielfältige Reinraum-Produkte angewiesen. Das Unternehmen H.J. Michael GmbH hat sich hierauf spezialisiert und bietet unter anderem Verfahren zur Partikelmessung in sauberkeitsrelevanten Umgebungen. Als Überwachungsinstrument für den Reinraum sind Partikelzähler nicht wegzudenken. Immerhin handelt es sich bei Verunreinigungen im Reinraum – je nach Reinraumklasse – um Partikelgrößen von 20 Mikrometer bis hin zu Größen von kleiner als 0,5 Mikrometer. Im Vergleich: Ein menschliches Haar hat eine durchschnittliche Dicke von etwa 60 Mikrometer

    Partikeleinträge sicher detektieren

    Partikelzähler

    Partikelzähler HHPC 6+ mit Ladestation (Foto: hjm-reinraum.de)

    Um Anzahl und Größe solcher, mit bloßem Auge nicht erkennbarer Verschmutzungseinträge zu detektieren, bedarf es einer Vielzahl unterschiedlicher Analyseverfahren. Diese reichen von Streulicht- und Lasermethoden über mikroskopische Analysen bis hin zur Partikelzählung in der Raumluft.

    Letzteres bedarf des Einsatzes von Partikelzählern, die überwiegend in der industriellen Fertigung, Forschungsbereichen und innerhalb der Reinraumtechnik zum Einsatz kommen. Die Anstrengungen und Vorsorgemaßnahmen lohnen. Ausschüsse in der Produktion, die äußerst kostenintensiv sind, lassen sich mit der richtigen Ausstattung und vorsorgenden Maßnahmen weitgehend vermeiden. Zusätzlich werden höchstmögliche Qualitätsmaßstäbe erzielt.

    Der neue HHPC+ Partikelzähler

    Zur sichern Analyse luftgetragener Partikel bietet die Hans J. Michael GmbH den neuen und innovativen Partikelzähler HHPC+ an. Das Gerät ermöglicht durch sein schlankes Design und einem Gewicht von nur 0,75 kg die einhändige Bedienung im Reinraum.

    Damit wird eine problemlose Fehlersuche von Filterlecks in Mini-Environments und Werkbänken realisiert. Das leicht ablesbare, hochauflösende Display ist individuell konfigurierbar und zeigt in gut lesbarer Schrift ausschließlich die vom Anwender gewünschten Daten an.

    Zudem überzeugt das Gerät als mobile Lösung für die Partikelüberwachung im Reinraum, denn mittels Zähler lässt sich regelmäßig die Reinheit in vielen Bereichen der Reinraumproduktion überprüfen. Als Referenzgerät für stationäre Partikel-Monitoring-Systeme oder beispielsweise zur Diagnose bei Alarmen oder zur Dichtigkeitsprüfung von Reinraumwänden, Reinraumbänken und Filterdecken gehen Anwender und Praktiker mit dem neuen Partikelzähler HHPC+ auf Nummer Sicher.

    Zubehör komplettiert innovativen Partikelzähler

    Umfassendes Zubehör komplettiert das moderne Gerät zur Partikelauswertung. So zählt eine intelligente Lade- und Kommunikationsstation zur Ausstattung. Sie garantiert einen stets aufgeladenen und damit einsatzbereiten Partikelzähler Dabei können sowohl der Partikelzähler selbst als auch das Ladegerät im Reinraum stationiert bleiben. Der Download der Messdaten erfolgt per Excel® und die Auslesung lässt sich einfach und schnell via USB oder Ethernet zum PC oder mittels USB-Stick direkt vom Messgerät durchführen. Hierzu benötigen Anwender keine zusätzliche Extra-Software.

    Weitere Informationen zum neuen HHPC+ Partikelzähler:
    HANS J. MICHAEL GmbH
    Hart 11
    71554 Weissach i.T.
    Tel.: 0049-7191/9105-0
    Fax: 0049-7191/9105-19
    e-mail: hjm.bk@t-online.de
    Internet: http://www.hjm-reinraum.de

    Verweise:
    Hans Illig – Pionier in der Technischen Sauberkeit
    Restschmutz vermeiden – aber wie?
    Portrait Volker Burger – Experte für Restschmutzanalysen
    Verfahren zur Partikelmessung
    Messverfahren – Die Abklingmessung
    Korrelative Mikroskopie zur Partikel-Analytik
    Mikrotomographie zur Partikel-Analyse
    Partikel – Störgrößen bei Messverfahren
    Der „Illig“-Wert
    Gravimetrie – Wägen im Mikrogramm-Bereich
    EDX-Analyse zur Partikel-Messung


    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Reinraum, Messtechnik

    Schlagwörter, , , , , , , , , ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign