• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 14. Februar 2012

    Im Reinraum wird es farbenfroh – Interview mit André Uhlig, Möbelbau SAYDA GmbH

    Im sterilen Milieu möglichst keimfreier Reinräume kommt durchaus schon einmal Langweile und Monotonie auf. Schließlich hat Sauberkeit hier oberste Priorität. Edelstahl und kaltes Weiß verstärken diese Eindrücke zusätzlich. Mit farbenfrohem Mobiliar lässt sich das monotone Ambiente problemlos in eine ansprechende Atmosphäre verwandeln.

    Reinraum-Möbel

    Innovative Möbel in frischen, modernen Farben erobern den Reinraum (Foto: SAYDA GmbH)

    Optische Tristesse in Reinräumen drückt oftmals auf das Gemüt der Mitarbeiter und lähmt Arbeitskraft und Schaffensfreude. Abhilfe schaffen hochmoderne Möbel speziell für den Reinraum. Sie sind nicht nur farbenfroh und besonders zweckmäßig sondern erteilen auch unliebsamen Keimen eine im wahren Wortsinn glatte Absage.

    So hat sich das Unternehmen Möbelbau SAYDA GmbH darauf spezialisiert, Reinräume mit einem farbenfrohen Mobiliar auszustatten und schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn auch Keime, um die sich im Reinraum alles dreht, haben bei den neuartigen, hochmodernen Möbeln aus der Baureihen „SAYDA clean“ weniger Chancen zur Verbreitung. Gegenüber doppelwandig ausgestaltetem Edelstahl gibt es hier keine Hohlräume, die Keimen einen Nährboden zur Ansiedelung bieten. Bei der Möbelherstellung für den Reinraum kommt porenloses und damit pflegeleichtes Kunststoffmaterial zum Einsatz, dass sich bestens gewappnet zeigt gegen Einflüsse wie etwa Nässe, Druck und Stoßeinwirkungen. Wir haben nachgefragt. Im Gespräch mit André Uhlig, Geschäftsführer der Möbelbau SAYDA GmbH. Das im sächsischen Sayda angesiedelte Unternehmen befasst sich mit der Fertigung von Reinraumausstattungen unterschiedlicher Branchen, Kliniken und Reinräumen.

    Herr Uhlig, das Unternehmen SAYDA stellt neuartige Möbel speziell für Reinräume her. Wie kam es zu der Idee, für solche Einrichtungen ein völlig neues Outfit zu entwerfen?

    Reinraum-Möbel

    André Uhlig, Geschäftsführer der Möbelbau SAYDA GmbH (Foto: SAYDA GmbH)

    Die Möbelbau Sayda GmbH ist seit 1973 Hersteller von medizinischem Möbel. Auch an dieses Möbel sind die hygienischen Anforderungen schon sehr hoch. Es war für uns eine Herausforderung, für sensible Bereiche, wie OP-Vorbereitung, Sterilgutlager usw., eine Baureihe aus leicht desinfizierbaren Materialien zu entwerfen.

    Wird der Einfluss von Farben unterschätzt?

    Jeder kann sich vorstellen, dass man lieber mit Farbe als mit Edelstahl arbeitet. Da es wichtig ist, ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen, arbeiten wir sehr viel mit Farbe. In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, dass das Arbeitsumfeld großen Einfluss auf die Motivation und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter hat.

    Unternehmen beklagen häufig die relativ hohen Kosten, die Einrichtungen eines Reinraums mit sich bringen. Mit welchen Argumenten überzeugen Sie Reinraumplaner von der Unverzichtbarkeit moderner Reinraummöbel?

    Reinraum

    Innovative Reinraum-Möbel der SAYDA GmbH (Foto: SAYDA gmbH)

    An erster Stelle bei Arbeiten im reinen Raum, ist immer die Prozesssicherheit einzuordnen. Eine kontaminierte Produktion ist für jeden Hersteller von reinen Produkten mit neuen Audits und enormen Kosten verbunden. Diese Kosten stehen in keiner Relation zu einer fachmännisch geplanten und umgesetzten Reinraumeinrichtung.

    Neueste Studien belegen auch, dass gerade der Einsatz von Vollkunststoffmöbeln wie SAYDA clean, Wirtschaftlichkeit und Funktion in höchstem Maße erfüllen. (*Quelle: Dipl.-Ing. Florian Dittel, Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 4 – Bauingenieurwesen, Nr. 210 – Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Schleusensystemen für Mitarbeiter in Reinräumen, Albert-Tichelmann-Reihe Band 6, VDI Verlag GmbH Düsseldorf, 2009, S. 43-44)

    Bieten Sie neben der speziellen Baureihe für Reinräume auch individuelle Fertigungswünsche an und dann in allen nur erdenklichen Farb-und Ausführungsvarianten?

    Mit den von uns verwendeten Materialien lassen sich alle erdenklichen Farbkombinationen umsetzen. Unsere spezielle Fertigungslinie ermöglicht eine millimetergenaue Anpassung der gewünschten Einrichtung.

    Neben der Optik stehen allerdings auch ganz praktische und wichtige Aspekte zur Reinheit im Mittelpunkt. Was können Interessenten diesbezüglich an Innovationen erwarten?

    Möbel-Reinraum

    Auzeichung "Meilenstein 2011" für die SAYDA GmbH (Foto: SAYDA gmbH)

    Seit nunmehr acht Jahren entwickeln und liefern wir Einrichtungen für reine Räume und beziehen auch hier ständig technische Neuerungen und kundenspezifische Anforderungen in unsere Produkte ein. Immer wieder nutzen auch Planer unser breites Wissen in diesen Bereichen und entwickeln mit uns gemeinsam neue Ideen um den kundenspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Wer sich für die neue Möbelreihe interessiert, der erhält auf Wunsch eine ausführliche Beratung mit individuellen Vorschlägen für die Neueinrichtung de Reinraums?

    Gern stehen wir Interessenten für eine Beratung zur Verfügung. Sie finden uns auch auf der Dauerausstellung „Cleanroom Experience“ in Leipzig und auf der Lounges in Karlsruhe.

    Wird neben der Planung, Beratung und Auswahl der Materialien auch die komplette Montage durch Ihr Unternehmen durchgeführt?

    Reinraum-Schleusengarderobe

    Schlesuengarderobe der SAYNA GmbH (Foto: SAYNA GmbH)

    Unser Leistungsspektrum umfasst Beratung, Planung, eigene Fertigung, Montage mit eigenem Personal sowie Wartung und Nachbetreuung.

    Mit einer einmaligen Einrichtung der Reinräume ist es allerdings nicht getan. Auch Reinraum-Inventar benötigt Pflege und Wartung?

    Wir beraten unsere Kunden auch mit Hinsicht auf die Pflege der von uns gelieferten Einrichtung. Wie eben angesprochen, bieten wir auch Wartungsverträge an und sind unterstützend bei Umbau- und Erweiterungsprozessen tätig.

    Ihr Unternehmen präsentiert – wie angesprochen – die neuen Reinraummöbel auch auf der diesjährigen Lounges 2012 in Karlsruhe, die vom 28. Februar bis zum 01. März stattfindet?

    Ja, wir sind auch auf der Messe in Karlsruhe vertreten. Diese Messe findet immer größeren Zuspruch bei Reinraum-Interessenten, nicht zuletzt wegen der angenehmen Atmosphäre der Lounges. Sie bietet ein gelungenes Umfeld für anregende Gespräche.

    Auf welche Weise präsentieren Sie sich auf der Messe?

    Der Charakter der Lounges sieht große Produktpräsentationen nicht vor und würde die Atmosphäre nicht fördern. Wir stehen unseren Besuchern mit gelungenen Referenzunterlagen und fachkundigem Personal zur Verfügung.

    Wo genau können Besucher und Interessen Sie auf der Lounges finden?

    Sie finden uns auf der Lounges 2012 in Karlsruhe auf Stand B6.1. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Das Interview führte Ursula Pidun

     

    Weitere Interviews:

    Reinraum – Karriere in der Mikrotechnologie – Interview mit Katharina Kunze, ZEMI Berlin
    3.800 Quadratmeter Reinraum – Interview mit Willibald Gabler, Danfoss Silicon Power GmbH
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Interview mit Dipl.-Ing. Peter Becker
    Reinraum an der Fachhochschule Nordwestschweiz – Interview mit Prof. Dr.-Ing. Jens Gobrecht
    Johannes Kepler Universität Linz – Interview mit Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schäffler
    Reinraumtechnik – Interview mit Dr. Lothar Gail
    Reinraum der Klasse 1 im INA der Uni Kassel – Interview mit Dr. rer. nat. habil. Martin Bartels
    Reinster Reinraum – Interview mit Dipl.-Biol. Markus Keller
    Technische Sauberkeit – INTERVIEW mit Dipl.-Ing. Hans Illig
    CO2-Schneestrahltechnik – Interview mit Dipl.-Ing. Hans-Jörg Wössner
    Österreichische Reinraumgesellschaft (ÖRRG) – Interview mit Ing. Roman Czech
    Zukunft Reinraumbekleidung: INTERVIEW mit Carsten Moschner


    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Reinraum, Interview

    Schlagwörter,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign