• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • VR
  • |Promotion|
  • 09. August 2012

    25 Jahre Reinraumzubehör – Interview mit Ernst Färber, Geschäftsführer Munitec Vertriebs GmbH

    25 Jahre Service rund um Reinraumzubehör in hochwertiger Ausführung sowie professionelle Beratung bei der Ausstattung von Reinräumen und sauberkeitsrelevanten Zonen – auf diese stolze Bilanz blickt das Unternehmen Munitec GmbH mit Sitz in Augsburg in diesen Tagen zurück.

    Reinraumzubehör

    Bei der Munitec GmbH in Nürnberg dreht sich seit 25 Jahren alles um Reinraumzubehör (Foto: Munitec GmbH)

    Seit 25 Jahren betreut die Munitec Vertriebs-GmbH Industriebetriebe bei der Ausstattung mit hochwertigen Reinraum-Verbrauchsmaterialien. Dabei spielen seit jeher drei Grundprinzipien eine große Rolle: Verlässlichkeit, Kompetenz und Anpassungsfähigkeit. Die langjährigen, nachhaltigen Geschäftserfolge des Unternehmens resultieren aus dem Angebot einer tiefen und breiten Produktpalette und einem ausgeklügeltes Lieferantennetzwerk. Hinzu kommt die erstklassige Qualität der Produkte, die für hochsensible Produktionsprozesse in Reinräumen und einen störungsfreien Betrieb erforderlich ist. Welchen Stellenwert hat Reinraumzubehör, welche Akzeptanz genießen Produkte der Reinraumtechnik und was hat sich im Verlauf von einem viertel Jahrhundert verändert? Wir haben nachgefragt. Im Gespräch mit Ernst Färber, geschäftsführender Gesellschafter der Munitec-Vertriebs GmbH.

    Reinraumzubehör Munitec

    Dipl.-Betriebsw. Ernst Färber (Foto: Munitec GmbH)

    Herr Färber, Glückwunsch zum 25-jährigen Jubiläum! Was war damals der Auslöser, sich besonders mit Produkten rund um Reinraum und Technische Sauberkeit zu befassen?

    Die 1980er Jahre waren geprägt vom Aufkeimen vieler heutiger Schlüsselindustrien, wie der Halbleiter- oder der Biotechnologiebranche.

    Der hohe Bedarf an Verbrauchsmaterialien, zum Schutz der Produkte und der Mitarbeiter während des Produktionsprozesses im Reinraum, wurde damals nur von sehr wenigen Anbietern bedient.

    Eine Nische, die prädestiniert war, von einem Spezialisten bearbeitet zu werden. So entstand die Munitec Vertriebs-GmbH im Jahr 1987.

    25 Jahre verändern viel. Welche Punkte würden Sie als wesentlich bezeichnen, die heute angesichts des Reinraumzubehörs anders sind, als noch vor mehr als einem viertel Jahrhundert?

    So wie die industriellen Rahmenbedingungen und Technologien unserer Kunden einem stetigen Fortschritt unterliegen, ändern sich auch die Anforderungen an die Reinraumprodukte. Bis auf die stetige Entwicklung innovativer Materialien und kleinerer Produktmodifikationen sind die Reinraumprodukte nicht wesentlich anders als vor 25 Jahren. Als markanteste Änderung in den vergangenen 25 Jahren ist aber sicherlich die einheitliche Standardisierung EN ISO 14644 zu nennen. Sie löste branchentypische Standards ab und vereinheitliche die Anforderungen in Reinräumen.

    Hat der Stellenwert für Reinraumprodukte in Ihrer Sicht dramatisch zugenommen?

    Zugenommen hat die Bedeutung der Reinraumprodukte in der Industrie gewiss. Zumal auch die Industriezweige, die auf diese Produkte angewiesen sind von Jahr zu Jahr an Bedeutung im global Business gewinnen. Ob dieser Bedeutungszuwachs jedoch als dramatisch zu bezeichnen ist, mag ich zu bezweifeln. Er ist aber sicherlich signifikant.

    Erfordert es nach wie vor viel Überzeugungskraft, um die Wichtigkeit einer Ausstattung mit speziellen Reinraumprodukten zur Sicherung der Qualitätsmaßstäbe zu vermitteln?

    Reinraumzubehör

    Service rund um Reinraumbekleidung (Foto: Munitex GmbH)

    Nachdem der Einsatz von Reinraumprodukten im Zuge des Standards EN ISO 14644 exakt spezifiziert wurde, würde ich weniger von Überzeugungskraft, als von Partnerschaft sprechen.

    Unser Ziel ist es nicht zu überreden, sondern die Anforderungen und den Bedarf des jeweiligen Kunden genau auf den Punkt zu treffen. Nicht mehr und nicht weniger.

    Welche Anforderungen müssen Produkte für Reinräume und sauberkeitsrelevante Zonen denn generell erfüllen?

    Die Anforderungen an Reinraumzubehör leiten sich von deren Einsatzzweck ab. Sie schützen zum einen die Produkte vor schädlichen Umwelteinflüssen und zum anderen den Menschen, der mit den Produkten umgeht.

    Der Produktschutz wird wie bereits beschrieben von einheitlichen Normen spezifiziert; beim Schutz des Menschen können darüber hinaus auch Punkte wie Tragekomfort, Hautverträglichkeit, Atmungsaktivität etc. eine Rolle spielen.

    Welche Angebote halten Sie – neben der Vielzahl an Produkten – bereit. Gibt es beispielsweise ausführliche Beratungen, die auch Problemstellungen beinhalten?

    Wir legen Wert auf ein partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Kunden. Der lösungsorientierte Umgang mit Problemen ist für uns der Grundpfeiler einer nachhaltigen Partnerschaft. Die persönliche Beratung – teilweise auch vor Ort – ist für uns somit nicht nur selbstverständlich, sondern für einen nachhaltigen Erfolg unabdingbar.

    Welche weiteren Angebote und Zusatzleistungen bietet Ihr Unternehmen?

    Neben dem Vertrieb und der Beratung bieten wir im Großraum Augsburg und München auch noch einen Reinigungsservice für Reinraum-Mehrwegbekleidung an. Weitere Zusatzleistungen haben wir nicht in unser Portfolio aufgenommen. Die Munitec-GmbH wird auch nie ein „Bauchladen-Händler“ werden, sondern immer ein Spezialist bleiben.

    Können Kunden Sonderlösungen erwarten, die sich ganz speziell auf den entsprechenden Betrieb fokussieren?

    Der Partnerschaftsgedanke schließt auch diese Frage mit ein. Lösungen sind für uns immer betriebsspezifisch und somit auch besonders. Pauschallösungen sind im Einzelhandel durchaus gängig, im B2B-Bereich der Reinraumbranche jedoch impraktikabel.

    Zu welchen Branchen zählen Ihre Kunden?

    Die Branchen unserer Kunden sind äußerst vielfältig, zumal wir uns auf keine Branche im Detail spezialisiert haben. Selbst die Firmengröße spielt keine Rolle. Wir beliefern sowohl kleine und mittelständische Unternehmen, als auch große Unternehmen.

    Was wünschen Sie sich für das Unternehmen in den nächsten 25 Jahren?

    Nachhaltiges Wachstum wie in den vergangenen 25 Jahren, zufriedene Mitarbeiter und noch engere Partnerschaften zu Lieferanten und Kunden.

    Reinraumzubehör

    Die Munitec GmbH mit Sitz in Augsburg feiert 25-jähriges Bestehen (Foto: Munitec GmbH)

    Das Interview führte Ursula Pidun

    Verweise:
    Reinraumhandschuhe – sauber bis in die Fingerspitzen
    Staubbindematten und Klebefolienmatten schützen Eingangsbereiche zum Reinraum
    Verpackungen in der technischen Sauberkeit – Interview mit Dipl.-Ing. Kerstin Lau, Antalis Verpackungen
    Reinraumbekleidung in voller Pracht
    Reinraumtaugliche Zwischenbekleidung
    Partikelrückhaltevermögen von Reinraumbekleidung
    Abriebfestigkeit von Reinraumbekleidung


    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Reinraum, Verbrauchsmaterial, Interview

    Schlagwörter, , ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign