• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • Virtual Reality Galerie
  • 07. April 2014

    Seit über 25 Jahren auf den Vertrieb von Reinraumartikeln spezialisiert

    Die Firma HANS J. MICHAEL GmbH, mit Firmensitz in Weissach im Tal, ist seit mehr als 25 Jahren auf den Vertrieb von Reinraumartikeln spezialisiert. Das anfangs noch ziemlich kleine Produktsortiment wurde im Laufe der Jahre kontinuierlich ausgebaut und den wechselnden Anforderungen der Kunden angepasst. Auch für Sonderwünsche besteht jederzeit ein offenes Ohr.

    Die Vielfalt an benötigten Arbeitsmitteln, wie z.B. spezielle Kleidung, Reinigungstücher, Papier und Staubbindematten sowie speziellen Werkzeugen, wie z.B. ESD-Produkte, Partikelmessgeräte und Pinzetten ist groß. Trotzdem bietet die Firma HANS J. MICHAEL eine Lagerhaltung von nahezu 100% des Produktprogramms. Dies bedeutet für die Kunden eine hohe Preisstabilität und kurze Lieferzeiten.

    Reinraumhandschuhe gehören zur Grundausstattung für Arbeiten in sensiblen Bereichen

    Handschuhe zum Schutz des Menschen und des Produktes sind in vielen Bereichen wie z.B. in der Halbleiterindustrie und auch bei Ärzten und Kliniken nicht mehr wegzudenken. Die Anforderungen hierbei sind je nach Einsatzzweck sehr unterschiedlich: Gutes Tastgefühl, antistatische Eigenschaften, Griffigkeit, Hitzebeständigkeit und vieles mehr. Während in der Chemieindustrie die Chemikalienbeständigkeit und in der Elektronischen Industrie die ESD-Tauglichkeit im Vordergrund stehen, kommen im medizinischen Bereich eher Einweghandschuhe aus Latex, Nitril oder Vinyl zum Einsatz.

    Reinraumhandschuhe gehören zur Grundausstattung

    Verschiedene Reinraumhandschuhe und Ihre Eigenschaften – Auszug aus dem Lieferprogramm

    Latex, Nitril und Vinyl Einweg-Handschuhe

    Handschuhe aus Latex, Nitril und Vinyl sind sehr elastisch und liegen eng an der Haut an. Sie besitzen deshalb ein sehr gutes Tastgefühl. Damit sie in Reinräumen der ISO 4-5 eingesetzt werden können, werden sie mehrmals gewaschen und unter Reinraumbedingungen verpackt. Für ein besonders hohes Maß an Reinheit gibt es auch viele Modelle in steriler Ausführung.
    Um Allergien vorzubeugen oder übermäßiges Schwitzen zu vermeiden, können spezielle Unterziehhandschuhe getragen werden.

    Antistatikhandschuhe

    Die Antistatikhandschuhe der Fit-Glove Serie bestehen aus Nylon mit Kupfer oder Karbon zur Ableitung statischer Elektrizität. Sie sind in 3 Ausführungen erhältlich:

    Fit-Glove Serie mit Karbon

    Fit-Glove Serie mit Karbon (Bild: HJM)

    • Ohne jede Beschichtung
    • Mit Polyurethanbeschichtung im Fingerspitzenbereich
    • Mit Polyurethanbeschichtung der Handinnenfläche

    Elastizität und Atmungsaktivität sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die Handschuhe sind ohne Verlust ihrer antistatischen Eigenschaften waschbar und somit Kosten sparend. Alle 3 Typen sind ab ISO 6 einsetzbar.

    Säureschutz- bzw. Lösungsmittel resistente Handschuhe

    Für Arbeiten bei denen ein hohes Maß an Schutz vor Chemikalien für den Anwender gefragt ist, kommen verschiedene Säure-, und Lösungsmittel resistente Handschuhe zum Einsatz. Je nach Einsatzzweck, kommen Handschuhe aus Nitril, Polychloropren oder Mischungen aus Latex, Nitril und Neopren in Frage.

    Hitzeschutzhandschuhe

    Überall dort, wo kurzzeitig mit heißen Produkten hantiert werden muss, ist der Einsatz von Hitzeschutzhandschuhen sinnvoll, um Verletzungen des Anwenders zu vermeiden. Für Arbeiten im Reinraum wurden spezielle Hitzehandschuhe entwickelt, die eine thermische Resistenz von bis zu 300°C aufweisen.

    Schnittfeste Handschuhe

    Für alle Anwendungsgebiete, in denen hohe Präzision und viel Tastgefühl erforderlich sind, sowie auch Schnitt-, Reiß-, Stich- und Abriebfestigkeit gefordert sind, kommt der Handschuh aus DYNEEMA, der zähesten Faser der Welt, zum Einsatz.

    Nylonhandschuhe mit Noppen

    Für Arbeiten, bei denen ein erhöhtes Maß an Griffigkeit gefragt ist, ist dieser Handschuh aus 100% Nylon mit PVC-Noppen bestens geeignet. Er bietet ein hohes Maß an Tastgefühl, einen angenehmen Tragekomfort und ist atmungsaktiv. Der Einsatz im Reinraum ist ab ISO 6 möglich.

    Reinraum-Handschuh MICRODOT

    Reinraum-Handschuh MICRODOT (Bild: HJM)

    Reinraumhandschuh mit PVC-Noppen

    mit PVC-Noppen (Bild: HJM)


    Fingerlinge – Alternative für Bereiche mit niedrigeren Reinraum-Anforderungen

    Der Anwendungsbereich für Fingerlinge ist groß. Sie finden z.B. Anwendung beim Umgang mit empfindlichen Bauteilen und für Arbeiten an scharfkantigen Produkten. Die gängigsten Fingerlinge werden aus Nitril oder Latex hergestellt. Je nach Arbeits- bereich werden normale, antistatische oder leitfähige Fingerlinge eingesetzt.

    Das Produktspektrum an Handschuhen ist groß, deshalb können hier nur einige Beispiele genannt werden. Gerne sind wir bei der Auswahl des geeigneten Handschuhs für Ihre Anwendung behilflich. Bei uns erhalten Sie eine kompetente Beratung und auf Wunsch kostenlose Muster.

    Weitere Informationen:
    HANS J. MICHAEL GmbH Hart 11
    71554 Weissach im Tal
    Tel.: +49 7191 9105-0
    e-mail: hjm.bk@t-online.de
    Internet: www.hjm-reinraum.de


    Verfasst von Stefan Oberhauser

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Verbrauchsmaterial

    Schlagwörter, ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign