• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • Virtual Reality Galerie
  • 16. August 2012

    Reinraumtechnologie – neue Cleanzone in Frankfurt stößt auf positive Resonanz

    Die neue internationale Messe Cleanzone stößt bereits im Vorfeld auf eine äußerst positive Resonanz. Eine Vielzahl an Unternehmen hat bereits die Teilnahme an dieser Fachmesse für Reinraumtechnolgie bekundet und fest gebucht. Besucher und Entscheider erwartet damit eine breite Aufstellung aus vielen Industriezweigen und einen Wissenstransfer auf hohem Niveau.

    Die neue Cleanzone öffnet im Oktober 2012 in Frankfurt ihre Pforten (Foto: messe-frankfurt.de)

    Veranstalter und Besucher der Messe, die am 24. und 25. Oktober 2012 auf dem Frankfurter Messegelände stattfindet, haben alle Grund zur Vorfreude auf Angebote sowohl des internationalen Marktes als auch aus den branchenübergreifende anwachsenden Anwendungsgebieten der Reinraumtechnologie.

    Rund 50 Aussteller aus der Reinraumtechnologie

    „Das Konzept kommt gut an und wir erhalten hohen Zuspruch aus dem In- und Ausland. Vor allem die angestrebte internationale Ausrichtung der Cleanzone findet beste Resonanz in der Branche“, erläutert Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition. Unternehmen wie etwa Colandis, Kelvin, Kimberly-Clark, Profi-con und WISAG haben ihre Teilnahme bereits fest zugesagt. Rund 50 Aussteller werden erwartet, die sich in spezialisierten Bereichen und mit Produkten rund um Reinraumtechnik, Reinraumanlagen, Verbrauchsmaterialien sowie mit Hochschulprojekten präsentieren.

    Messeteilnehmer aus vielen Industriezweigen

    Cleanzone

    Rund 50 Ausstelle rwerden auf der neune Cleanzone erwartet (Foto: messe-frankfurt.de)

    Die neue Plattform Cleanzone ist international ausgerichtet und bietet zusätzlich Raum für branchenübergreifenden Anwendungsgebiete der Reinraumtechnologie. Besucher erwartet Neues und Innovatives aus u.a. folgenden Industriezweigen:

    • Chemie
    • Medizin
    • Pharma
    • Lebensmittel
    • Nano-, Optik- und Lasertechnologie
    • Mikroelektronik
    • Automobil
    • Luft- und Raumfahrttechnik

    Dabei wird die praxisnahe und interaktive Ausrichtung zu einem besonderen Erfolgskonzept der Messe. Ausstellende Unternehmen präsentieren die breite Thematik rund um den Bereich Reinraumtechnologie. Dabei werden die jeweiligen Angebote nicht nur an den jeweiligen Messe-Ständen präsentiert. Fachbesucher haben auch die Möglichkeit, kostenlos an Workshops und Vorträgen im messeintegrierten Aktionsforum teilzunehmen.

    Cleanzone Congress zum Thema Reinraumtechnologie

    Der spezielle Cleanzone Congress, der parallel zur Cleanzone Messe stattfindet, befasst sich mit Know-how zum Thema Reinraumtechnologie. Erwartet werden zu diesem Bereich hochkarätige Referenten wie etwa Dr. Udo Gommel (Fraunhofer IPA), Conor Murray, (3dimension Cleanroom und Vorsitzender der Irischen Reinraumgesellschaft) sowie Florian Dittel (Dittel Engineering).
    Ziel ist es, zusätzlich zum hochspezialisierten Wissenstransfer eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Vernetzung über Branchen- und Ländergrenzen hinweg zu fördern und weiter auszubauen. Hierzu stehen drei Panels zur Verfügung, die mit den Themen „Grundlagen“, „Technik“ und „Betrieb“ sowie renommierte Spezialisten aus der ganzen Welt tiefgreifende Einblicke in technologische Trends, neuste Forschungsergebnisse und Perspektiven der Branche bieten.

    • Interessierte Aussteller wenden sich gerne an:
      Anja Diete
      Veranstaltungsmanagerin / Neue Veranstaltungen
      Tel. +49 69 75 75-68 88
      Fax +49 69 75 75-57 27
      E-Mail: anja.dietemessefrankfurt.com

     
    Messe Frankfurt als idealer Veranstaltungsort:

    Verweise:

    Personalschleusen – Kostenfaktor wird Thema auf der Cleanzone
    Kongressmesse Reinraumtechnologie – Interview mit Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH
    Reinraumtechnik – Interview mit Dr. Lothar Geil
    Technische Sauberkeit – Interview mit Dipl.-Ing. Hans Illig
    Der „Illig“-Wert
    Sauberkeit und Reinraum – Produktpräsentation mittels Virtual Realty (VR
    Reinraumschleuse für das Personal
    Sauberraum – Auswahl der Sauberkeitsstufe
    Partikel – Beherrschung und Minimierung
    VDA 19 Teil 2 – Technische Sauberkeit in der Montage


    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Technische Sauberkeit, Veranstaltungen

    Schlagwörter, ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign