• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • Virtual Reality Galerie
  • 17. August 2011

    Portrait Volker Burger – Experte für technische Sauberkeit

    Wenn Dipl.-Ing. (FH) Volker Burger montags in der Frühe den Terminkalender der bevorstehenden Woche in Augenschein nimmt, behält er einen kühlen Kopf. Der Unternehmer und Experte für technische Sauberkeit und Oberflächensauberkeit hat es sich zur Prämisse gemacht, alle zu bewältigenden Aufgabenstellungen in gewohnt sachlicher Ruhe anzugehen und akribisch abzuarbeiten.

    Volker Burger - Berater für technische Sauberkeit

    Als Berater für technische Sauberkeit ist Volker Burger eine Klasse für sich. (Foto: Volker Burger)

    Routine mit größtmöglicher Aufmerksamkeit für jeden noch so kleinen Aspekt innerhalb eines Auftrags gekonnt miteinander zu verbinden – diese Vorgehensweise hat ihn in der Branche zu dem werden lassen, was er heute ist: Ein anerkannter Fachmann und Berater für technische Sauberkeit. Dazu ist er Schulungsexperte und Betreiber eines hochmodernen Analyse-Labors für Restschmutzanalysen bzw. Sauberkeitsanalysen.

    Volker Burger – Interesse, Ehrgeiz und Erfahrung

    Das außerordentliche Interesse für die Bereiche Technische Sauberkeit, Sauberkeitsanalysen, Prozessplanungen und Konzeptionen von Sauberfertigungen entwickelte sich relativ früh. Zunächst absolvierte Volker Burger allerdings das Studium Maschinenbau und Fertigungstechnik an der Fachhochschule Kempten, das er 1996 erfolgreich mit Diplom abschloss. Daran an schlossen sich Qualifizierungen zum Schweißfachingenieur. Von 1998 bis 2009 arbeitete der heutige Experte für technische Sauberkeit für die Automobilindustrie und wurde als Manager mit der Gruppenleitung innerhalb der Herstellplanung bei der ETO MAGNETIC GmbH in Sockach, Baden-Württemberg beauftragt.

    Es folgte eine weitere, über dreieinhalbjährige Tätigkeit bei der ETO Magnetic GmbH als Abteilungsleiter Entwicklung. Aus diesen Tätigkeiten, die Volker Burger immer wieder mit Themen und Herausforderungen der technischen Sauberkeit konfrontierte, resultierte schließlich der Sprung in die Selbständigkeit. mit der Gründung von CleanControlling in Emmingen-Liptingen in Baden-Württemberg. 2009 übernimmt Volker Burger die Geschäftsführung der Fa. CleanControlling in Emmingen-Liptingen in Baden-Württemberg, und bietet seither Beratungs- und Schulungsdienstleistungen im Bereich der technischen Sauberkeit an.

    Volker Burger – Feuer und Flamme für Beratung und Vorträge

    Herzstück des Unternehmens ist ein hochmodernes Analyse-Laboratorium. Hier kommen Restschmutzanalysen bzw. Sauberkeitsanalysen gemäß ISO 16232, VDA 19, ISO 4405/4406 sowie den individuellen Werksnormen der Kunden zur professionellen Durchführung. Neben dem besonders kundenorientierten Arbeiten werden die Analysen auf Wunsch auch im 48-Stunden-Service angeboten. Das zweite Standbein des Unternehmens ist die Beratungstätigkeit, die Volker Burger als Dienstleistung anbietet. Sie umfasst einen Großteil des Arbeitsspektrums und dokumentiert anschaulich seine Leidenschaft für herausragende Lösungsstrategien innerhalb der komplexen Thematik der Sauberfertigung. Wenn es darum geht, eine begleitende Beratung zur technischen Sauberkeit innerhalb der Prozesskette durchzuführen, erfahren Kunden hautnah, was es bedeutet, sich Stück für Stück nachvollziehbaren Lösungsansätzen zu nähern. Denn Volker Burger wendet sich mit größtmöglicher Einsatzbereitschaft den Problematiken sauberkeitesrelevanter Produkte zu.

    Volker Burger – nur handfeste Umsetzungsergebnisse zählen

    Volker Burger - Berater für Oberflächensauberkeit

    Volker Burger hat sich als Berater für Oberflächensauberkeit erstklassig in der Branche etabliert! (Foto: Volker Burger)

    Dabei kennt Volker Burger den realen Umsetzungsdruck seiner Kunden. Sich nur auf theoretische Empfehlungen zu beschränken, dies wäre dem Experten viel zu wenig. Was für ihn und vor allem für die Kunden zählt, das sind handfeste Umsetzungsergebnisse, die penibel herausgearbeitet werden. Die Befähigung, einen pragmatischen Zugang zu adäquaten Lösungen zu finden, entspringt nicht zuletzt der immensen beruflichen Erfahrung, die der Experte in seiner über zehnjährigen praxisbezogenen Tätigkeit als Entwicklungsleiter für Produkt- und Prozessentwicklung sauberkeitssensibler Produkte im Automobil-Zulieferbereich sammeln konnte. Wer Volker Burger kennt und ihn bei der Bewältigung besonders kniffliger Aufgabenstellungen beobachtet, der erfährt allerdings auch schnell, wann und an welcher Stelle das Machbare endet. Burger ist offen und geradeaus. Daher zeigt er Grenzen auf, wenn feststeht, dass ein zuvor theoretisch gefasstes Ziel nicht zu erreichen ist. Doch der erfahrene Experte belässt es nicht einfach bei dieser Feststellung, sondern führt zielstrebig und konsequent zu machbaren Teil-Lösungen, die für das Unternehmen schließlich zu einem ebenso unschätzbaren Wert werden.

    Volker Burger – Mut zu Entscheidungen

    Das, was Dipl.-Ing. (FH) Volker Burger besonders auszeichnet, ist der Mut zu Entscheidungen in besonders schwierigen Situationen. Dieses Verhalten führt letztendlich zu einer kompetenten Hilfestellung mit Mehrwert und findet in konstruktiven und sehr konkreten Verbesserungsvorschlägen seine Fortsetzung. Dabei ist Burger in der Lage, den beteiligten Konstrukteuren im Detail Vorschläge zu unterbreiten und sie mit ihnen gemeinsam auszuarbeiten. Besonders liegt dem Experten daran, den jeweiligen Lösungsfindungsprozess angemessen zu moderieren und Experten-Teams des Unternehmens an die Problematik der technischen Sauberkeit heranzuführen.

    Volker Burger – Abrundung durch Schulungen und Workshops

    Auch auf dem Gebiet der professionellen Schulungen und Workshops mittels 5S-Methode und Audits beweist Volker Burger Leidenschaft. So werden kompetente Beratungen in Kombination mit Seminaren und Fortbildungen am Ende zu einer runden Sache. Der Spezialist versteht es, die Zuhörer in den Bann des Metiers zu ziehen und schnell den Bezug zu den jeweiligen Problemstellungen zu finden. Die Seminare finden beim Kunden vor Ort statt, also dort, wo die Probleme tatsächlich auftauchen. Auch daraus resultiert die immense Effizienz seiner Aktivitäten. Burger zeichnet bei allem, was er tut, eine besonders strukturierte Vorgehensweise aus. Als Freund der einfachen und verständlichen Worte erreicht er die Mitarbeiter, Konstrukteure und weitere Teilnehmer schnell und effizient und beseitigt mögliche Verständigungsprobleme unverzüglich. Dabei grenzt er klar und offen ab, wo und wann seine Expertise endet.

    Volker Burger – Experte und Mitglied verschiedener Verbünde

    Wer den Werdegang und die Tätigkeiten von Volker Burger bis hierhin verfolgt, kommt nicht umhin, zumindest einige Mitgliedschaften und weitere Aktivitäten des ambitionierten und spezialisierten Profis auf dem Gebiet der technischen Sauberkeit zur Sprache zu bringen. So ist Volker Burger Mitglied in verschiedenen Arbeitskreisen und Unternehmensverbünden zum Thema technische Sauberkeit und kann auf eine mehrjährige Mitarbeit bei der Erstellung der VDA19 Teil2 Montagesauberkeit zurückblicken.

    Auch verfügt Volker Burger über beachtliche Kontakte zu Vertretern und Experten der Branche, die sich aus der Mitarbeit an der VDA19.2 ergeben haben. Als Mitglied in der Arbeitsgruppe Ölsauberkeit (ISO 4406) und Berater mit großem Kundenstamm und namhaften Kunden u.a. auch aus der Automobil-Branche, verfügt er über eine ausgezeichnete Reputation. Seine geschätzte Beratung wird von Unternehmen wie etwa Daimler, Hella und ThyssenKrupp Presta (Lenksysteme) ebenso nachgefragt, wie vom Beraterportal „Sauberkeit & Reinraum“, das sich ausgiebig mit Themen der technischen Sauberkeit und Oberflächensauberkeit befasst.


    Verfasst von Ursula Pidun

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Technische Sauberkeit

    Schlagwörter, , ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign