• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • Virtual Reality Galerie
  • 29. September 2016

    Fachtagung – Planung und Konstruktion von sauberkeitssensiblen Montageeinrichtungen nach VDA 19 Teil 2 | wegen großer Nachfrage Zusatztermin am 14.+15.02.2017 |

    Steigende Anforderungen an die Funktionssicherheit von Komponenten und Systemen z.B. im Fahrzeugbau führen dazu, dass der Aspekt der Oberflächensauberkeit auch bei der Gestaltung von Montageeinrichtungen und der umgebenden Bereiche betrachtet werden müss. Bei der Fachtagung von CleanControlling am 16./17.11.2016 sowie am 14./15.02.2017 im Stuttgarter Mövenpick Hotel Airport & Messe werden sämtlich Aspekte beleuchtet. Veranstalter ist die CleanControlling GmbH mit Sitz in Liptingen. Firmenchef Dipl. Ing (FH) Volker Burger, der an der Revision der Publikation beteiligt war, wird die Tagung leiten.

    Sauberkeitssensible Montageeinrichtungen nach VDA 19 Teil 2

    Sauberkeitssensible Montageeinrichtungen nach VDA 19 Teil 2 (Zeichnung: CC)

    Während der Montage ist das Produkt und insbesondere dessen Funktionsflächen unmittelbar potentiell schädlichen Einflüssen der Verarbeitungsprozesse, Montageeinrichtungen, des Personals und der Umgebung ausgesetzt.
    Daher sollten bereits bei der Konstruktion neuer Fertigungseinrichtungen und der Planung von neuen Montageanlagen sauberkeitstechnische Aspekte berücksichtigt werden. Auch der bereits bestehende Produktionsbetrieb muss bezüglich vorhandener Verunreinigungsquellen und Verschleppungsrisiken untersucht und diese ökonomisch sinnvoll reduziert werden.

    Zielgruppe

    Die fachtagung richtet sich an Automatisierungs-und Montageanlagenbauer, Prozessplaner, Anlagenplaner, verantwortliche Konstrukteure sowie an Projektleiter und Qualitätsmitarbeiter der Technischen
    Sauberkeit sowie Produktionsleiter und Fertigungsverantwortliche. Die Vorträge geben einen Einblick in die Neuplanung und Optimierung einer sauberkeitskritischen Montage nach VDA 19 Teil 2 .

    Themen

    • Vorgehensweise bei der Auslegung und Optimierung von sauberkeitssensiblen Vorrichtungen
      nach VDA19 Teil 2
    • Erfahrung bei der Beschaffung einer sauberkeitskritischen Montagelinie aus Kundensicht
    • Hygienic design–Richtlinien und Erfahrungen aus der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie zu sauberkeitskritischen Produktionsanlagen
    • Konstruktionsbeispiele für eine sauberkeitsgerechte Konstruktion
    • Partikelmonitoring an Bauteilen und an Montageanlagen
    • Verifikation von Montageanlagen
    Optimierter Werkstückträger

    Optimierter Werkstückträger (Zeichnung: CC)

    +++++++++++++++++

    PROGRAMM TAG 1:

    09.30 Uhr: Unterlagen und Begrüßungskaffee

    10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Fachtagung
    Dipl.-Ing. (FH) Volker Burger, Geschäftsleitung, CleanControlling GmbH

    10.45 Uhr: Erfahrung bei der Beschaffung einer sauberkeitskritischen Montagelinie
    Dipl.-Ing. (FH) Henning Stemler, Leiter Werk Herbolzheim, ebmpapst GmbH & Co. KG

    11.30 Uhr: Konzeption einer Sauberfertigung Technische Sauberkeit in der Montage
    nach VDA19 Teil 2

    Dipl.-Ing. (FH) Henning Stemler, Leiter Werk Herbolzheim, ebmpapst GmbH & Co. KG
    —————–
    12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen
    —————–
    13.15 Uhr:Auslegung sauberkeitsgerechter Montageeinrichtungen nach VDA19 Teil 2 – Maßnahmen und Empfehlungen – konstruktiv I
    Andreas Müller, Leitung Labor, Consulting, Betriebsmittelkonstruktion, CleanControlling GmbH

    14.00 Uhr: Auslegung sauberkeitsgerechter Montageeinrichtungen nach VDA19 Teil 2 – Maßnahmen und Empfehlungen – operativ
    Dipl.-Ing. (FH) Stefan Boos, Teamleitung Prüfplanung, CleanControlling GmbH

    14.45 Uhr: Kaffeepause und Gelegenheit zum Networking

    15.15 Uhr: Auslegung sauberkeitsgerechter Montageeinrichtungen nach VDA19 Teil 2 – Maßnahmen und Empfehlungen – konstruktiv II
    Andreas Müller, Leitung Labor, Consulting, Betriebsmittelkonstruktion, CleanControlling GmbH

    16.00 Uhr: Abschließende Diskussion und Fragerunde
    —————–
    18.00 Uhr: Gemeinsame Abendveranstaltung im Fernsehturm Stuttgart

    +++++++++++++++++

    PROGRAMM TAG 2:

    09.00 Uhr: Begrüßung

    09:15 Uhr Herausforderungen bei der Konzeption einer Montageanlage mit besonderen Anforderungen
    M.Sc. Till Noesselt, Konzeption und Projektleitung, kiki Ingenieurgesellschaft mbH

    10.00 Uhr: Einführung in die Sauberkeitsprüfung
    Yasemin Müller, Assistentin der Geschäftsleitung, CleanControlling GmbH

    10.45 Uhr: Kaffeepause und Gelegenheit zum Networking

    11.15 Uhr: Einblick in die Nahrungsmittel und Pharmaindustrie – Gesichtspunkte aus dem Hygienic Design
    Dr.-Ing. Franz Mader, Ingenieurbüro Mader Hygienic Design Weihenstephan

    12.00 Uhr: Überblick montageintegrierte Reinigung
    M.Eng. Frank Wissler, Consulting, CleanControlling GmbH
    —————–
    12.45 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
    —————–
    13.45 Uhr: Montageintegrierte Reinigungssysteme mit Luft
    Thomas Liebscher, Vertriebsleiter und kaufmännischer Leiter, Dr. Escherich GmbH

    14.30 Uhr: Verifikation von Montageanlagen nach VDA19 Teil 2, Erfassung und Bewertung von Sauberkeitseinflüssen der Montageanlage
    Dipl.Wirt.-Ing. Heike Grefe, Teamleitung Consulting, CleanControlling GmbH

    15.15 Uhr – 16:00 Uhr: Frage und Diskussionsrunde, Abschiedskaffee und Ende der Fachtagung
    +++++++++++++++++

    Datum: Mi, 16. November 2016 und Do, 17. November 2016
    Ort: Mövenpick Hotel Airport & Messe
    Leitung: Dipl.-Ing. (FH) Volker Burger
    Veranstalter: CleanControlling GmbH, Liptingen

    Die CleanControlling GmbH in Liptingen

    CleanControlling-Fachtagung

    Die Fachtagung wird von Dipl.-Ing. (FH) Volker Burger geleitet. (Foto: CC)

    Die Firma CleanControlling GmbH ist ein unabhängiges Prüflaboratorium, das sich auf die Durchführung von Sauberkeitsanalysen und den dazugehörenden Schulungen und Beratung im Bereich der Technischen Sauberkeit spezialisiert hat.

    Als kompetentes Labor und Partner im Bereich der Technischen Sauberkeit haben wir uns seit 2006 als marktführendes Labor im Automotivbereich etabliert.

    Mit mehr als 40000 durchgeführten Analysen auf Basis unterschiedlichster Kundenspezifikationen (Werksnormen) und über 200 Beratungsprojekte mit Kunden aus unterschiedlichen Industriezweigen können wir auf viel Erfahrung im Bereich der Technischen Sauberkeit zurückgreifen.

    Leiter Dipl.-Ing. (FH) Volker Burger

    Geleitet wird das Unternehmen von Dipl.-Ing. (FH) Volker Burger, Der Experte setzt sich seit der Gründung von CleanControlling kontinuierlich für Weiterentwicklungen im Unternehmen ein. Besonders im Automotiv-Bereich wird Volker Burger von Seiten der Branchenführer als Berater und auch Pionier geschätzt und geachtet.

    Als anerkannter Fachmann im Firmenverbund und in den Gremien und Normenausschüssen ist er tätig und wirkt aktiv an der Erarbeitung von Normen wie der VDA 19 Teil 1 und Teil 2 oder der ISO 16232 mit. 2014 führt das Interesse und das Wissen von Volker Burger zum Bereich Sauberkeit in der Medizintechnik zur Gründung der CleanControlling Medical GmbH & Co. KG. Die damit verbundene GLP Zertifizierung und Akkreditierung der Firma beweist seine Kompetenz auch in diesem Fachgebiet.

    Die Wahl von Volker Burger zum Vorstandsvorsitzenden des CEC Cleaning Excellence Center, des Kompetenznetzwerks für die Industrielle Bauteil- und Oberflächenreinigung, Anfang 2015, beweist wiederum seine besondere Kompetenz im Bereich der technischen Sauberkeit.

     
    Verweise:
    VDA19.2 – Technische Sauberkeit in der Montage
    Reinraumklassen – Herzstück der Standardisierung
    Reinraumschleuse für das Personal
    Sauberfertigung – Personal im Fokus
    Sauberraum – Auswahl der Sauberkeitsstufe
    Partikel – Beherrschung und Minimierung
    Zukunft Reinraumbekleidung – Interview mit Carsten Moschner
    Reinraumbekleidung in voller Pracht
    Reinraumtaugliche Zwischenbekleidung
    Partikelrückhaltevermögen von Reinraumbekleidung



    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign