• Home
  • Technische Sauberkeit
  • Reinraum
  • Messtechnik
  • Bekleidung
  • Verbrauchsmaterial
  • Veranstaltungen
  • Virtual Reality Galerie
  • 14. Juni 2011

    CO2 Reinigung zur Erzielung von sauberen Bauteilen

    Die CO2 Reinigung von Bauteilen findet in vielen Bereichen Anwendung! Unterschiedliche Verfahren und zahlreiche Vorteile machen die Reinigung mit Kohlendioxid zu einer interessanten Alternative!

    CO2 Reinigung mit Schneestrahl mit dem JetWorker von ACP

    CO2 Reinigung mit Schneestrahl (Foto: Advanced Clean Production GmbH)

    Um die Partikelanzahl auf den, in modernen Fertigungen, notwendigen Wert zu reduzieren, werden verschiedene Reinigungsverfahren verwendet.

    Neben Reinigungsverfahren mit flüssigen Medien haben sich zwischenzeitlich zusätzlich weitere „trockene“ Reinigungsverfahren etabliert. Dazu ist auch die Reinigung mit Kohlendioxid zu zählen.

    Warum Reinigung mit Kohlendioxid?

    Kohlendioxid bietet sich durch seine physikalischen und chemischen Eigenschaften hervorragend als Reinigungsmittel an.

    In den Aggregatzuständen bzw. beim Wechsel des Aggregatzustands sind dabei zur Erzielung einer sehr hohen Bauteilesauberkeit verschiedene Kräfte beteiligt. Sie lösen und beseitigen die Verschmutzung durch Effekte wie: Auflösung, Sprengung, Extraktion, Impulsübertragung, Spülung.

    Zur CO2 Reinigung stehen zwischenzeitlich unterschiedliche Verfahren zur Verfügung. Zum Erzielen einer hohen Bauteilesauberkeit sei hier das Druckluftstrahlen mit CO2-Pellets oder mit „CO2-Schnee“ und das Waschen mit flüssigem CO2 erwähnt.

    Vorteile der CO2 Reinigung

    • keine Trocknung erforderlich
    • keine Rückstände des Reinigungsmittels
    • keine Entsorgungsprobleme des Reinigungsmittels
    • trotz hohem Energieübertrag auf Verschmutzung, schonende Reinigung
    • kein Abtrag des Bauteilmaterials
    • hohe Verfügbarkeit und kleine Anlaufzeit des Verfahrens
    • keine erhöhte Korrosion durch Reinigungsmittel
    • System auf bestimmte Einsatzzwecke und Verschmutzungsgrade anpassbar
    • einfaches Handling
    • gutes Reinigungsergebnis auch auf strukturierten Oberflächen
    • geringer Reinigungsmittelverbrauch
    • geringe Betriebskosten
    • gereinigte Teile werden nicht erhitzt
    • Reinigung lokal begrenzter Flächen möglich

    Mögliche Nachteile der CO2 Reinigung

    • Probleme bei bestimmten Bauteilformen (tiefe Bohrungen, verzweigte Kanäle)
    • gelöste Verschmutzung muss eventuell abgesaugt oder anderweitig entfernt werden

     

    Hinweis: Vor- und Nachteile sind teilweise auch abhängig vom Verfahren

    Aussichten

    Die CO2 Reinigung ist ein interessantes Verfahren, welches in vielen Bereichen seinen Einsatz gefunden hat oder noch finden wird.

    Weitere Informationen, auch zu Ihrer speziellen Anwendungsproblematik, erhalten Sie bei einem der Hersteller oder fragen Sie uns, wir können Ihnen sicher entsprechende Ansprechpartner vermitteln.


    Verfasst von Stefan Oberhauser

    Zu diesem Artikel gibt es Noch keine Kommentare. Kommentar verfassen »

    Veröffentlicht in Technische Sauberkeit

    Schlagwörter, ,


    « »

    Both comments and pings are currently closed.

    Comments are closed.


    Online Magazin Konzept und Realisierung kreateam & wolf informationsdesign